Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

36

Dank eines edlen Spenders können wir seit heute eine schon länger gehegte Idee verwirklichen und Ihnen für das SLUB-Außengelände die abgebildeten, mobilen Liegestühle anbieten. Nehmen Sie Platz, auf insgesamt 50 Deck chairs, in der Sonne, im Schatten, allein, in der Gruppe, wo und wie immer Sie wollen.Für das Vergnügen gibt es nur wenige Regeln: Die Stühle sind Eigentum der SLUB und sollten folglich unsere Rasenflächen, aber nicht etwa Ihren heimischen Balkon oder Garten bereichern. Auch für...

Read more
1

Die Datenbank der Deutschen Fotothek ist wieder um einen wichtigen Bildfonds reicher. In Kooperation mit dem Institut Heidersberger präsentiert die Fotothek Werke des renommierten Architektur- und Industriefotografen Heinrich Heidersberger (1906-2006).Heidersberger arbeitete unter anderem für Architekten der sogenannten Braunschweiger Schule wie Walter Henn (Professor an der TU Dresden 1946-1953 und Architekt verschiedener Dresdner Hochschulbauten), Friedrich Wilhelm Kraemer oder Dieter...

Read more
4

Mit dem Semesterende naht wieder die Zeit, in der die Arbeitsplätze in der Zentralbibliothek am Zelleschen Weg besonders stark nachgefragt sein werden. Auf die Zweigbibliotheken als Alternativen ist hier im Blog gelegentlich schon hingewiesen worden. Zum Beispiel: Die Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften in der August-Bebel-Straße 18. 154 Plätze, WLAN, Eltern-Kind-Raum ... Ab kommenden Montag, den 7. Juni, wird auch ein Gruppenarbeitsraum zur Verfügung stehen.Nähere Informationen finden Sie...

Read more

Am 8. Juni 1810 in Zwickau geboren, war Robert Schumann in Leipzig, Dresden und Düsseldorf tätig. Neben zahlreichen Büchern, Notendrucken und Vertonungen von bzw. über Schumann besitzt die SLUB wertvolle Briefe und handschriftliche Kompositionen, die zum Teil auch bereits digital verfügbar sind. Seinem ersten Kind, Marie, und seiner Frau, der Pianistin Clara Wieck, widmete er zum Beispiel zu Weihnachten 1841 dieses wunderbare Wiegenlied. Ein besonders faszinierendes Werk ist das...

Read more

Weit weg vom Spitzwegklischee und in Verbindung mit einem qualifizierenden Masterstudiengang "Bibliotheks- und Informationswissenschaft" haben wir zum 1.10.2010 ein wissenschaftliches Volontariat für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Gesucht wird eine kreative, engagierte Persönlichkeit mit abgeschlossenem geisteswissenschaftlichen Studium, bevorzugt aus dem Bereich Kunstgeschichte. Die offizielle Stellenausschreibung und weiterführende Informationen zur Ausbildung finden Sie hier.Objekte...

Read more