Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Autor: Antonie Muschalek

0

Neues Bibliotheksmagazin für Sachsen erschienen

Die aktuelle Ausgabe des Bibliotheksmagazins für Sachsen ( BIS) berichtet über den neuen Glanz im Foyer der Bibliotheca Albertina, die Weichenstellung des Landesverbandes Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) für die Zukunft, den Start des Landesdigitalisierungsprogramms und das Engagement von Bibliotheken für Integration.

 

Viel Spaß bei der Lektüre!

 

Laden Sie sich hier das aktuelle Heft als PDF-Datei herunter. Zur Ansicht benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.

0

Persönliche Beratung in unserer Wissensbar - jetzt in Ebene -2

In unserer Wissensbar beraten wir Sie nach Terminvereinbarung kostenfrei und passgenau zu Ihrem Wunschthema. Unsere SLUB-Expertinnen und -Experten stehen Ihnen dabei ganz persönlich etwa 30 Minuten lang zur Verfügung. Bisher wurden diese individuellen Beratungsgespräche an Informationspunkten oder in SLUB-internen Räumen durchgeführt. Ab sofort gibt es dafür einen neuen Ort in der Ebene -2: die physische Wissensbar, zu finden in unserem 3D-Modell.


Buchen Sie Ihren Wissensbar-Termin und nutzen Sie die Möglichkeit der individuellen Beratung!

 

Weitere Informationen zum Konzept der Wissensbar finden Sie hier.

 

Mit unserem 3-D-Rauminformationsmodell finden Sie auch gesuchte Medien im Freihandbereich einfacher. Signatur eingeben und los geht es.

13

Prüfungszeit! Zusätzliche Öffnungszeiten in der Hochsaison

Mit Beginn der Prüfungszeit erweitern wir ab dem 12. Juli wieder unsere Öffnungszeiten. So öffnen die Bereichsbibliothek DrePunct und die Zweigbibliothek Recht ab dieser Woche auch sonntags. Die Zweigbibliothek Forst öffnet täglich zwei Stunden länger als sonst; die Zentralbibliothek sonntags bis 20 Uhr.

 

In den Zweig- und Bereichsbibliotheken der SLUB finden Sie ideale Arbeitsbedingungen, Tageslicht und Ruhe. Sie sind in jedem Fall eine Alternative zur beliebten Zentralbibliothek, in der wir während der Prüfungszeit die bewährten roten Klappstühle zur Verfügung stellen, um zusätzliche Sitzplätze zu bieten. Darüber hinaus bietet der Campus der TU Dresden eine Reihe zweitbester Lernorte, z.B. leere Seminarräume für Gruppenarbeiten.

 

Wir hoffen damit der gesteigerten Nachfrage in den Prüfungswochen besser entsprechen und die Situation in der Zentralbibliothek entlasten zu können. Bitte nehmen Sie in dieser Zeit besonders Rücksicht auf Ihre KommilitonInnen!

 

Da im Sommer auch die Zahl der Fahrräder vor der Zentralbibliothek steigt, noch zwei Bitten an alle Radfahrer: Blockieren Sie bitte keine Fluchtwege und Treppengeländer und steigen Sie ab bevor Sie in den Durchgang zur Zentralbibliothek einbiegen! Herzlichen Dank!

Und zu guter Letzt wünschen wir allen, die in diesem Sommer ins Examen gehen, viel Erfolg!

0

nachtaktiv und geräuschvoll

Zur diesjährigen Langen Nacht der Wissenschaften am 3. Juli ist die SLUB mit der Bereichsbibliothek DrePunct von 18 bis 24 Uhr "nachtaktiv". Unter dem Motto "Wissen kommt von Machen" finden an diesem Abend Aktionen rund um aktives Lernen und Wissensvermittlung statt.

Da wir bereits ab 16.30 Uhr mit dem Aufbau der Aktionspunkte im DrePunct beginnen, kann es ab dieser Zeit zu erhöhtem Lärmpegel in der Bereichsbibliothek kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis und laden Sie herzlich ein, morgen Abend vorbeizuschauen.

2

Nachtaktiv in der SLUB: zur Langen Nacht der Wissenschaften

Die 13. Dresdner Lange Nacht der Wissenschaft wirft ihre Schatten voraus. Unter dem Motto "Nachtaktiv" laden am 3. Juli 2015 mehr als 33 Wissenschaftseinrichtungen zu über 500 Aktionen und Veranstaltungen ein. Mit unserer Bereichsbibliothek DrePunct sind wir auch dabei und zeigen an diesem Abend bei Mitmachaktionen, Führungen und Experimenten, dass Wissen beim Machen entsteht. Wussten Sie zum Beispiel, dass man Häuser drucken kann? Wie eine mobile App entsteht oder wie wir über Aktivitäten unserer Hände Dinge wortwörtlich begreifen? Wir zeigen es Ihnen am 3. Juli von 18 bis 24 Uhr im DrePunct der SLUB. Die Programmhefte der Langen Nacht liegen an unseren Infopunkten und Ausleihtheken zum Mitnehmen aus.

Hier ein Auszug aus unserem Programmangebot bis 24 Uhr:

Führungen durch den SLUB-Makerspace

Information und Wissen ganz praktisch - neue Dimension der Bibliothek im SLUB Makerspace
stündlich von 18.00 bis 23.00 Uhr, maximale Teilnehmerzahl 25, Treffpunkt Eingangsbereich Bereichsbibliothek DrePunct, Sammelpunkt Führungen

 

 

Experimente im SLUB-Makerspace

Lasercutter, 3D-Drucker und Co. selbst ausprobieren, denn "Wissen kommt von Machen"!

von 18.00 bis 23.30 Uhr möglich im SLUB-Makerspace, Bereichsbibliothek DrePunct

 

 

 

 

 

Präsentation Webentwicklung

SLUB für unterwegs – Wie entstehen eigentlich mobile Angebote wie die SLUB-App?

von 18 – 24 Uhr im Foyer der SLUB-Bereichsbibliothek DrePunct

 

 

 

 

 

 

Workshop Social Media

Twitter, YouTube, Facebook und Co. -  Wissen teilen mit sozialen Medien.


stündlich von 19 bis 23 Uhr im Kleinen Lesesaal in der SLUB-Bereichsbibliothek DrePunct, maximale Teilnehmerzahl 25, Dauer ca. 20 Minuten

 

 

 

 

 

 

 

Mitmachangebot

Spielerisches Lernen - wie wird aus "zweidimensionalen" Papierstücken ein dreidimensionaler Körper?

von 18 – 23 Uhr im Lesebereich der SLUB-Bereichsbibliothek DrePunct

Kleiner Buchverkauf

Jedes Buch findet seinen Leser und jede Schallplatte ihren Hörer.

von 18 bis 24 Uhr in der SLUB-Bereichsbibliothek DrePunct, Bereich der Zeitschriftenregale

 

Der Erlös des Buchverkaufs wird für die Einrichtung eines Eltern-Kind-Raumes in der Bereichsbibliothek Drepunct verwendet.

 

Detailinformationen zu diesen Programmpunkten finden Sie http://www.wissenschaftsnacht-dresden.de/programm/

Folgen Sie der 13. Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften in den sozialen Medien unter #LNdWDD