Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Kategorie: Allgemein

Zur Langen Nacht der Wissenschaften am Freitag (15.6.18) zeigt sich die SLUB von ihrer dem einen oder anderen Nutzer sicher (noch) eher unbekannten Seite: als die neue Bibliothek, die nicht nur der Ort zum Lesen und Lernen ist, aber vor allem ein Ort des Machens, des Miteinanders und der Interaktion. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren, aber sind auch in den letzten Zügen, sodass Sie sich auf ein spannendes Programm in unserem Haus freuen können. Im Vorfeld berichtet uns...

Read more

Damen mit fedrigem Kopfschmuck in schwingenden Kleidern, Herren mit Hut und Knickerbockern - die Kapelle spielt schwungvolle Jazz-Musik: So oder ähnlich würde man wohl das Bild beschreiben, wenn man an Tanzabende in den 20er oder 30er Jahren denkt. Und genauso kann es auch im SLUB-Vortragssaal aussehen, wenn dieser am Freitag zur Langen Nacht der Wissenschaften ab 21 Uhr zum Ballsaal wird. Zur Harlem Swing Night nehmen wir Sie mit in die Zeit der 20er oder 30er Jahre, der Swing-Ära: Lernen...

Read more
1

6 Teams, 24 Läuferinnen und Läufer, 120 gelaufene Kilometer - die SLUB hat auch dieses Jahr wieder bewiesen, wofür der Buchstabe "S" im Namen wirklich steht! Bei der mittlerweile 10. REWE Team Challenge wurden am gestrigen 23. Mai etliche Rekorde aufgestellt: erstmals 20.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Weltrekord im Rückwärtslaufen und 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SLUB, die sich in 6 Teams gen Ziellinie bewegten. Dass die Team Challenge mittlerweile Tradition unter den...

Read more
2

Seit heute morgen werden Gerüste im abgesperrten Bereich des Lesesaals und der Carrels errichtet. Grund für die Absperrung und Baumaßnahme sind defekte Glasscheiben im Dach der Bibliothek, die im Laufe der nächsten Wochen ausgetauscht werden. Wir bitten Sie während dieser Zeit um Verständnis, sollte es zu Baulärm kommen.                                                                                     

Read more
1

Die SLUB besitzt nicht nur die Erstausgabe des „Kapitals“ – heute schon eine Seltenheit –, sondern auch einen frühen Eintrag des Studenten Karl Marx in einer der Vorlesungslisten der Universität Bonn. Der am 5. Mai 1818 geborene Trierer Anwaltssohn studierte seit 1835 Jura und hörte dabei auch Vorlesungen berühmter Professoren anderer Fächer. So schrieb sich der 17-Jährige auch zu Vorlesungen August Wilhelm Schlegels (1767-1845) ein, über „einige Homerische Fragen. Donnerstags 6-7 Uhr“; man...

Read more