Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Kategorie: SLUB am Sonntag

0

Prüfungszeit: SLUB in Höchstform für Eure Spitzenleistungen!

Erweiterte Öffnungszeiten

 

Da wir wie üblich zur Prüfungszeit mit besonderem Nutzerandrang rechnen, gelten seit gestern wieder spezielle Öffnungszeiten. Das sind vor allem gute Neuigkeiten für 'Sonntagslerner', denn die Zentralbibliothek, die Bereichsbibliothek DrePunct und die Zweigbibliothek Rechtswissenschaft öffnen jetzt sonntags zusätzlich bzw. länger. Auch die Zweigbibliothek Forstwesen stellt sich auf ein erhöhtes Besucheraufkommen ein und öffnet wochentags länger als üblich. 

 

 

Zusätzliche Sitzmöglichkeiten

 

Um dem erhöhten Bedarf an Sitzplätzen zu begegnen, wird in der Zentralbibliothek wieder vorübergehend mit Klappstühlen aufgerüstet.

Diese zusätzlichen Sitzgelegenheiten sind über alle Ebenen verteilt und unsere Nutzer sind herzlich eingeladen, sie nach ihrem persönlichen Bedarf flexibel zu platzieren.

 

 

Faire Sitzplatzreservierungsregeln

 

Um die Arbeitsplätze bestmöglich zu nutzen und ein in diesem Sinne faires und rücksichtsvolles Miteinander zu fördern, kommen erneut unsere roten Pausenscheiben zum Einsatz, mit denen Ihr einen Platz während Eurer wohlverdienten Lernpausen für maximal 60 Minuten reservieren könnt. Falls Ihr mit diesem System noch nicht vertraut seid, könnt Ihr Euch hier darüber informieren.

 

 

Alternative Lernorte

 

Wem die saisonbedingte Konkurrenz um Sitz- und Arbeitsplätze in der stark frequentierten Zentralbibliothek eher lästig ist, dem seien an dieser Stelle unsere Zweig- und Bereichsbibliotheken als echte Alternativen wärmstens empfohlen! Wer an dieser Stelle gern einen Tipp loswerden möchte, ist herzlich eingeladen, uns einen Kommentar zu hinterlassen: Wo und wann findet Ihr für Euch persönlich die besten Bedingungen im Interesse einer möglichst produktiven und störungsfreien Lernumgebung?

 

Wir wünschen Euch starke Nerven und maximale Erfolge!

Die Prüfungszeit ist für Euch eine echte Herausforderung? Hier findet Ihr Beratungsangebote im Überblick.

0

Erweiterte Öffnungszeiten in der Prüfungszeit

Für die Prüfungszeit haben wir unsere Öffnungszeiten wieder erweitert:
vom 21.01. bis 25.02.2018 sind die Zentralbibliothek, die Bereichsbibliothek DrePunct und die Zweigbibliothek Rechtswissenschaft für Sie sonntags länger bzw. zusätzlich geöffnet.

Und die Zweigbibliothek Forstwesen in Tharandt öffnet wochentags zwischen dem 29.01. und 09.03.2018 länger als sonst.

 

Wie in jedem Winter rechnen wir in der Zentralbibliothek tagsüber mit großem Andrang. Um hier die Platznot zu lindern, kommen unsere roten Klappstühle wieder zum Einsatz. Und konzentriert lernen können Sie im Kleinen Lesesaal in der Ebene -2.

 

Darüber hinaus haben wir uns noch eine Neuerung im Bezug auf die in der Prüfungszeit immer knappen Plätze für Sie überlegt. Ausführlicher berichten wir dazu bald hier im SLUBlog. Bleiben Sie gespannt!

0

Bergfest in der Prüfungszeit: Wir haben den (roten) Klappstuhl ausgegraben!

Dicht an dicht belegte Fahrradständer vor, voll ausgelastete Arbeitsplätze in der SLUB – so sieht derzeit der gewohnte Anblick zur Halbzeit der Prüfungsphase aus. Die Besucherzahlen sind, wie erwartet, deutlich angestiegen mit Beginn der Klausuren, sodass auch die zusätzlich bereitgestellten roten Klappstühle rege genutzt werden.

 

Die gute Nachricht: Noch bis zum 6. August sind wir länger für Sie da! Die Zentralbibliothek hat sonntags zwei Stunden länger (bis 20 Uhr) geöffnet. Darüber hinaus bieten die Zweigbibliothek Rechtswissenschaft sowie die Bereichsbibliothek DrePunct zusätzlich Sonntagsöffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr an. Auch die Zweigbibliothek Forstwesen ist täglich zwei Stunden länger offen (bis einschließlich 11. August). Die erweiterten Öffnungszeiten während der Prüfungszeit finden Sie hier im Überblick.

 

Haben Sie zum Lernen schon die Zweig- und Bereichsbibliotheken ausprobiert? Sie bieten ebenfalls ideale Arbeitsbedingungen und sind als attraktive Lernorte eine echte Alternative zur meist stark frequentierten Zentralbibliothek. Für Ruhepausen auf der SLUB-Wiese haben wir übrigens nochmal aufgestockt bei den beliebten Liegestühlen. Sie stehen unseren Nutzern nun noch zahlreicher zum Entspannen zur Verfügung - sollten aber bitte nach Benutzung wieder an ihren Ablageort neben der Biblounge im 1. Obergeschoss zurückgebracht werden.

 

 

Noch ein Hinweis an die gesamte Bibliotheks-Community: Bitte nehmen Sie während der stark frequentierten Prüfungszeit besonders Rücksicht auf die anderen Nutzer und achten Sie neben einer ruhigen Arbeitsatmosphäre auch auf Ordnung und Sauberkeit. Die Einhaltung der SLUB-Rules kommt allen Besuchern zugute.

 

 

Wir wünschen Ihnen eine angenehme und produktive Lernumgebung sowie weiterhin viel Erfolg bei den Prüfungen!

0

Open Source-Köpfe im DrePunct: Design-StudentInnen zeigen am Sonntag Ergebnisse

"Open-Source-Köpfe - Schichtmodelle - Wissen entfalten - Transformationen & Wissenslandschaften..." – heute fand die erste Zwischenpräsentation der Design-Sommerschule "Printed Phenomena and Folded Spaces" statt. Seit dem 3. Mai nutzen StudentInnen aus drei Fakultäten der TUD den Makerspace für ihre Experimente und Entwicklungen.

 

 

 

Am Sonntag folgt die öffentliche Finissage und Antworten auf die Frage, welche Phänomene und Gesetzmäßigkeiten sie entdeckt haben. Die drei Arbeitsgruppen zeigen und erklären dann ab 18 Uhr die von ihnen bis dahin gedruckten und gefalteten Objekte im Makerspace in der Bereichsbibliothek DrePunct. Der Eintritt ist frei.


5

Live-Stummfilm-Vertonung "Menschen am Sonntag"

Am Sonntag, den 27. Oktober, zeigen wir um 19.00 Uhr im Vortragssaal den Stummfilm Menschen am Sonntag, vertont von dem Leipziger DJ D'dread. Wir laden Sie dazu herzlich ein.

 

Anlass ist der UNESCO Welttag des audiovisuellen Erbes. Die Mediathek der SLUB ist mit ihrer umfangreichen Sammlung von Filmen und Tonträgern ein Teil davon.

 

Bei der Vertonung verwendet D'dread in einem Mix aus alten und neuen Klängen (Electro, Jazz, Indie, Oper) unter anderem Aufnahmen aus unserer historischen (und teilweise bereits digitalisiert vorliegenden) Schellackplattensammlung.

 

Der Eintritt ist frei.