Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Kategorie: Studierende Eltern

0

Weltkindertag: Spielen, lernen, forschen in der SLUB

Den heutigen Weltkindertag wollen wir zum Anlass nehmen, unsere Angebote für die kleinen Begleiter unserer Nutzerinnen und Nutzer sowie für Schülerinnen und Schüler in den Fokus zu rücken.

 

Eltern-Kind-Arbeitsräume

Eine kleine Fee lugt aus der Ecke neben einem  Märchenschloss hervor, in der anderen steht ein Parkhaus mit einigen kleinen Autos und eine Tischgruppe wartet darauf, zum Malen genutzt zu werden. Auf der anderen Seite stehen Arbeitsplätze und ein PC bereit.

So zeichnet sich das Bild unseres Eltern-Kind-Raumes in der Zentralbibliothek, in dem unsere Nutzerinnen und Nutzer arbeiten können und dabei ihren Nachwuchs im Blick haben. Damit diesem nicht langweilig wird, ist der Raum kindgerecht gestaltet und mit Spielzeug ausgestattet. Auch in der Bereichsbibliothek DrePunct und in der Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften bieten wir Eltern-Kind-Arbeitsräume an.

 

Angebote für Schülerinnen und Schüler

Nicht nur für die ganz Kleinen, sondern auch für Jugendliche hält die SLUB verschiedene Services bereit.

Unser Online-Kurs "Von der Idee zur Facharbeit: ein Einstieg ins wissenschaftliche Arbeiten für Schüler" bereitet Schülerinnen und Schüler vor, die vor ihrer ersten wissenschaftlichen Arbeit stehen und erklärt in drei Modulen, was zur Erstellung einer Facharbeit oder einer 'Komplexen Leistung' dazu gehört: die Struktur einer wissenschaftlichen Arbeit, erfolgreiche Such- und Recherchestrategien und das Auswählen seriöser Quellen. Einen ersten Einblick bietet die Lektion "Die SLUB im Überblick".

SLUB Makerspace - Wissen kommt von Machen

Wer es lieber praktisch mag, sein Wissen anwenden und Ideen umsetzen möchte, ist im SLUB Makerspace richtig - hier können schulische Projektgruppen ihre Ideen, z.B. eine Technik-AG verwirklichen und unter anderem mit Lasercuttern oder 3-D-Druckern arbeiten. 

 

 

 

Wer früh anfängt zu probieren, der findet vielleicht dadurch seine Leidenschaft: Das wissen auch Benjamin Weis und Georg Scheffler, die als Schüler angefangen haben für Jugend forscht! einen Ausbildungs-3D-Drucker E3P zu bauen. Mittlerweile sind sie Studenten und einer der beiden arbeitet sogar als studentische Hilfskraft im Makerspace.

 

 

0

Studieren mit Kind

Im Januar eröffneten wir in der Bereichsbibliothek Drepunct einen Eltern-Kind-Raum, um auch hier studierenden Eltern das Lernen in der Bibliothek mit ihren Kindern zu ermöglichen.

 

Jetzt konnten wir unser familienfreundliches Angebot ergänzen. Wir haben in der Behindertentoilette der Bereichsbibliothek Drepunct einen Wickeltisch mit Zubehör eingerichtet. Hierhin können sich Studierende und NutzerInnen der Bibliothek zum Wickeln ihrer Babys und Kleinkinder zurückziehen.

 

Weitere Eltern-Kind-Räume mit Spielsachen und der Möglichkeit zur Computerarbeit stehen Studierenden mit ihren Kindern in der Zentralbibliothek und der Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften zur Verfügung.

0

Studieren mit Kind - Eltern-Kind-Raum im DrePunct eröffnet

Der Spagat zwischen Seminararbeit und Spielzeugkiste ist manchmal gar nicht so einfach. Uni-Stress und Kindererziehung unter einen Hut zu bekommen, ist eine Herausforderung, bei der wir studierende Eltern unterstützen möchten. Um das Lernen in der Bibliothek mit Kindern zu ermöglichen, eröffnen wir heute einen weiteren familienfreundlichen Eltern-Kind-Raum in der Bereichsbibliothek DrePunct.

 

Mit Spielsachen, kindgerechten Möbeln und einem Computerarbeitsplatz ausgestattet, bietet der neue Raum einen Lern- und Aufenthaltsort, an dem sich Mütter und Väter mit ihren Kindern zurückziehen können.

Weitere Eltern-Kind-Räume gibt es in der Zentralbibliothek und in der Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften.

 

Ihr Feedback ist uns wichtig. Wir freuen uns darauf hier im Blog oder über helpdesk@slub-dresden.de!

0

Jetzt abstimmen! Für die KinderLeseUni und die Hochschulperle 2014

Die KinderLeseUniversität der TU Dresden ist für die Hochschulperle des Jahres 2014 nominiert. Die Onlineabstimmung des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft läuft ab heute bis zum 26. Januar.

 

Kindern zwischen sieben und zehn Jahren Lust auf Lesen machen, ist das Ziel der KinderLeseUni. Studierende sammeln dabei Praxiserfahrungen als angehende Lehrkräfte und die Schüler bekommen, unabhängig von ihrem sozialen Umfeld, einen Einblick in das Leben an der Universität. Vor vier Jahren wurde das Leseförderprojekt ins Leben gerufen. Je Semester nehmen bis zu 50 Schulklassen daran teil. Rund 1.000 Schülerinnen und Schüler werden so durch die KinderLeseUniversität zu Kurzzeitstudenten. Neugier inklusive: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

 

Jetzt täglich abstimmen für die KinderLeseUniversität!


5

Die Künstlerin bei der Arbeit. Eltern-Kind-Raum ab Freitag wieder geöffnet

An einem trüben Herbsttag braucht's frische Farben: Hier sehen Sie die Künstlerin bei der Neugestaltung unseres Eltern-Kind-Raums in der Zentralbibliothek. Ab Freitag wird der Raum wieder öffentlich zugänglich sein - schöner denn je. Herzlichen Dank an alle Beteiligten, vor allem an die Künstlerin Yosi Losaij. Mehr Informationen über Yosi Losaij erhalten Sie auf ihrer persönlichen Webseite. Unseren Eltern-Kind-Raum finden Sie im Erdgeschoss (Ebene 0, Raum 0.41).