Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Kategorie: Digitale Bibliothek

2

"Mit zunehmendem Alter wuchs Schlegels Eitelkeit, so dass er immer öfter Ziel des Spottes wurde", schreibt Wikipedia über August Wilhelm Schlegel (1767-1845). Vielleicht ein Grund, weshalb Schlegels vielfältige historische Leistungen heute kaum noch bekannt sind. Der Bruder Friedrich Schlegels gilt unter anderem als Mitbegründer der Romantik, bedeutender Literaturkritiker und Shakespeare-Übersetzer sowie erster deutscher Professor der Indologie (1818 an der Universität Bonn). Mit zahlreichen...

Weiterlesen
1

Dass die sukzessive Digitalisierung unseres kulturellen Erbes räumlich Getrenntes zusammenführen und faszinierende neue Bezüge zwischen Dokumenten schaffen kann, dafür präsentieren wir hier im Blog regelmäßig neue Beispiele. Erinnert sei etwa an das jüdische Gebetbuch "Machsor mecholl haschana" aus dem 13. Jahrhundert, dessen erster physischer Teil in der SLUB und dessen zweiter in der Universitätsbibliothek Breslau/Wrocław bewahrt wird. Mit einer Pressekonferenz gaben gestern die...

Weiterlesen
2

Das Dresdner Digitalisierungszentrum (DDZ) meldete uns diese Woche, dass das Jahresziel von 3 Millionen Images erreicht ist. Gegenüber dem schon sehr guten Vorjahresergebnis bedeutet das nochmals eine Produktionssteigerung um fast 30%. Betrachten Sie die Zahlenkette der letzten fünf Jahre, können Sie ermessen, wie hervorragend sich die SLUB auf diesem Gebiet entwickelt hat: 115.554 - 233.173 - 981.169 - 2.332.757 - 3.013.995 (Stand 14.12.). 3 Millionen Images: das sind konkret Drucke...

Weiterlesen
2

Wie kürzlich angekündigt, haben wir unsere Einstiegsseite in die Digitalen Sammlungen überarbeitet. Auch nach der Freischaltung bleibt noch einiges an Feinschliff zu tun, sind weitere Fonds zu ergänzen sowie Texte und Verlinkungen zu optimieren. Gleichwohl sind wir zunächst einmal froh, die bisherige dürre Themen- und Projektliste nun sichtbar hinter uns gelassen zu haben.Die Überblicksseite richtet sich in erster Linie an Newbies und Gelegenheitsbenutzer und soll folglich möglichst keine...

Weiterlesen

EBooks on Demand (EOD) ist unser seit 2008 bekannter kostenpflichtiger Online-Bestellservice zur Digitalisierung von gemeinfreien Medien. Für alle via EOD verfügbaren Titel finden Sie in der Exemplarinformation unseres SLUB-Katalogs das Symbol . Über EOD können Sie auch ein persönliches Printexemplar anfordern. Jeder bearbeitete Titel erhält eine ISBN und kann nach dem Erstauftrag international und in beliebiger Zahl bei Versandhaus Amazon bestellt und ausgeliefert werden. Warum EOD?...

Weiterlesen