Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Historische Quellen gemeinsam besser nutzbar machen: Dafür engagiert sich die SLUB zusammen mit Partnern aus der Forschung und den Bürgerwissenschaften. Im Februar können Sie sich gleich an zwei Projekten beteiligen: der Transkription des "Dresdner Totengedenkbuchs" und von Quellen der sächsischen Industriegeschichte.

Weiterlesen

„Menschen machen Bibliotheken“ – das ist nicht nur der Titel der nächsten Ausstellung in unserer Corty-Galerie, sondern auch gelebte Praxis in der SLUB. Und so durften wir auch einmal hinter den Vorhang schauen bei den Menschen, die diese nächste Ausstellung vorbereiten.

Weiterlesen
1

Die Mitarbeiter:innen unseres NS-Raubgut-Projektes konnten ein Buch aus dem Eigentum des Sozialdemokraten Hermann Ahlfeld ermitteln. Hermann Ahlfeld floh 1933 als politisch Verfolgter nach Frankreich, wo er versteckt die NS-Diktatur überlebte. Im Dezember 2020 gab die SLUB das Buch seinen Erben zurück.

Weiterlesen

Mit dem Jahr 2020 ging auch das vorerst letzte von drei geförderten Projekten zur Provenienzforschung an der SLUB zu Ende. Zeit, zurückzuschauen, aber auch den Blick nach vorn zu wagen: Was bleibt nach insgesamt mehr als elf Jahren intensiver Forschung? Was wünschen wir uns für die Zukunft? Ein Interview mit den Projektmitarbeiter:innen Elisabeth Geldmacher, Nadine Kulbe und Robin Reschke.

Weiterlesen

In der zweiten Etage der Zentralbibliothek begrüßen wir die Besucherinnen und Besucher unserer Ausstellungen mit dem neuen Jahr (sobald wieder möglich) in der Corty-Galerie. Das Buchmuseum (1935 von Erhart Kästner gegründet) in der SLUB zeigt schon seit Langem mehr als Bücher, ist eine Ausstellungsfläche für die gesamte Palette an Objekten aus den hauseigenen Sammlungen der SLUB sowie für externe Sammlungen. Auf dieses deutlich offenere Konzept wollen wir mit der Bezeichnung „Galerie“ verweisen...

Weiterlesen