Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: August 2010

Während draußen die Sommerschwüle dampft und nun doch einige unserer BenutzerInnen offensichtlich in Ferien sind, werden diese Woche voraussichtlich drei runde Zahlen erreicht.Erstens werden wir im Projekt "Verzeichnis der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 18. Jahrhunderts" (VD 18) als erste Bibliothek die Marke von 5.000 digitalisierten Titeln überschreiten. Aktueller Stand: 4.936. Unter den heutigen Neuzugängen z.B. ein seinerzeit bekanntes Kinderschauspiel der Aufklärung mit dem...

Weiterlesen
52

Wie der Kollege aus der Medieninformatik (es ist vorbei ...) können viele Studierende in den nächsten Wochen einen Gang runterschalten. Der statistisch belegten, deutlich geringeren Benutzerfrequenz in den nächsten Wochen tragen wir wie gewohnt Rechnung, indem wir zwischen dem 23.8. und dem 3.10. die Öffnungszeiten der SLUB-Bibliotheksstandorte verkürzen. So wird zum Beispiel die Zentralbibliothek von montags bis samstags zwischen 9 und 20 Uhr geöffnet sein und steht folglich statt 16 Stunden...

Weiterlesen

Die Wikipedia ist eine 2001 gegründete freie Online-Enzyklopädie in über 260 Sprachen. Die deutschsprachige Version umfasst über eine Million Artikel, die englischsprachige über drei Millionen. An der deutschen Ausgabe arbeiten rund 7.000 AutorInnen regelmäßig mit. Schon aus diesen Zahlen wird deutlich, dass das Lexikon auch im wissenschaftlichen Bereich heute eine feste Größe und Deutungsmacht ist.Am 25. und 26. September wird an der Universitätsbibliothek Leipzig ein Dialog fortgesetzt, der...

Weiterlesen
5

Für die Freihand- und Lehrbuchsammlungsbestände der Zentralbibliothek haben wir seit gestern unser 3D-Gebäudemodell in den SLUB-Katalog integriert, was das Auffinden der fast 600.000 Exemplare in den Freihandbereichen bzw. gut 110.000 in der Lehrbuchsammlung sicher erleichtern wird.Nehmen wir an, Sie suchen z.B. eine Aufsatzsammlung von David Palmer zu Shakespeares "Tempest". In der entsprechenden Titelanzeige (Screenshot 1) ist der Regalstandort des Freihandexemplars nun anklickbar und führt...

Weiterlesen

Im August 2009 hatten wir Sie hier darüber informiert, dass wir aus EU-Fördermitteln und mit Unterstützung eines Dienstleisters ältere Bestandsnachweise in den elektronischen SLUB-Katalog nachtragen werden. Bis 2013 soll es kein Buch der SLUB mehr geben, das nicht im SLUB-Katalog verzeichnet ist. Zettelkataloge, digitalisierte Zettelkataloge (Imagekataloge) und andere Suchhilfsmittel werden damit endgültig überflüssig.Nach einem Jahr liegen respektable Zwischenergebnisse vor, von denen die...

Weiterlesen