Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: Juni 2013

Zur Weinlese findet man den schönsten Platz Dresdens in Radebeul, im 600 Jahre alten Weingut Hoflößnitz. In dem Lusthaus verbrachten die Kurfürsten von Sachsen und Könige von Polen regelmäßig ihre Wein- und Jagdferien. Die Malereien aus dem 17. Jahrhundert sind bis heute grandios erhalten: das Zimmer der Kurfürstin schmücken Blumen und Allegorien der freien Künste, den Festsaal Bildnisse brasilianischer Vögel und die Räume des Kurfürsten besondere Jagdtrophäen (weiße Hirsche, 30-Ender etc.). ...

Weiterlesen

boijeot.renauld.turon sind drei Künstler, kommen aus Frankreich und besuchen bis voraussichtlich Sonntag die Zentralbibliothek der SLUB. Danach bewegen sie sich allmählich mit ihren Holzmöbeln durch die Stadt. 384 Stunden heißt ihr Beitrag zum STREET culture@HELLERAU - dem Festival für urbane Kultur und zeitgenössische Kunst. Sie sind herzlich eingeladen!

Weiterlesen

Seit dem 17. Mai 2013 zeigt unser Buchmuseum die Ausstellung "Pöppelmann 3D. Bücher – Pläne – Raumwelten". Begleitend beginnt heute eine Vortragsreihe, die Teilaspekte der Ausstellung aufgreifen und weitere Einblicke in das Umfeld des Dresdner Hofarchitekten Matthäus Daniel Pöppelmann ermöglichen soll. Die Reihe findet von 20. Juni bis 11. Juli 2013 jeweils donnerstags um 19 Uhr in der SLUB statt. Den Auftakt bestreitet die in Dresden ansässige Kunsthistorikerin PD Dr. Cordula Bischoff mit ...

Weiterlesen
12

 "Wo ein Körper ist, kann kein anderer sein." Diese Regel der klassischen Physik gilt auch in der SLUB, besonders in der Prüfungszeit.   Außer unseren bekannten Appellen, keine Plätze zu besetzen und rücksichtsvoll miteinander umzugehen wollen wir angesichts der Arbeitsplatznot in der SLUB erneut das große Engagement und die Kreativität von Ihnen allen bemühen: Bitte schreiben und kommentieren Sie hier im SLUBlog zweitbeste Orte für die Prüfungszeit - zum Lernen, Schreiben oder für...

Weiterlesen

Am 12. Juni trafen sich in London die Wissenschaftsministerinnen und Wissenschaftsminister der acht großen Industrienationen, um zu beraten, wie Transparenz, Kohärenz und Koordination der weltweiten wissenschaftlichen Forschung verbessert werden kann. In der Erklärung der G8-Staaten heißt es, dass durch den schnellen und weltweiten Zugang zu Forschungsergebnissen über das Internet globale Herausforderungen besser bewältigt werden können und die sozialen und ökonomischen Vorteile, die aus...

Weiterlesen