Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: Februar 2014

Mit dem Thema "Citizen Science", also der Beteiligung von Laien auf spielerische Art und Weise in die Erhebung und Auswertung wissenschaftlicher Daten, beschäftigt sich die kommende eScience Saxony Lecture am 19. Februar 2015. Wie das "Zocken für die Wissenschaft" (so DIE ZEIT vom 21.09.2013) bei der Erschließung digitaler Bildbestände helfen und welche Herausforderungen und Chancen sich für die Kunstgeschichte aber etwa auch für das Museumsmarketing stellen, wird Prof. Dr. Hubertus Kohle,...

Weiterlesen
2

Im Podcast "Was ist die Uni?" des Campusradios Dresden interviewt Jan Wetzel regelmäßig Gäste zu Themen der Universität. In der vierten Episode spricht er mit Dr. Achim Bonte über den komplizierten Namen der SLUB, wichtige Kennzahlen, die Geschichte und aktuelle Aufgaben der Bibliothek. Und sie blicken gemeinsam in die Zukunft der Bibliotheken – allgemein und in die Zukunft der SLUB im besonderen. Das Interview steht als MP3 zum Download bereit.

Weiterlesen

Zur Menschenkette gegen Rechtsradikalismus und Intoleranz ruft der Rektor der TU Dresden, Prof. Hans Müller-Steinhagen, am 13. Februar 2014 auf. Wir schließen uns diesem Aufruf an. Welche Auswirkungen die nationalsozialistische Diktatur auf Dresden hatte, wird durch verschiedene Zeugnisse in den Sammlungen der SLUB deutlich: Vor einem Jahr berichteten wir von dem Vermerk "Bei Gretel Schiel am 13.2.45 verbrannt", den wir bei der Digitalisierung historischer Adressbücher fanden. Und auch die...

Weiterlesen
1

Drei Stunden lang ging es am 5. Februar bei der ersten Kryptoparty in der SLUB um E-Mail- und Datenverschlüsselung für vertrauliche Kommunikation. Den Workshop leiteten Sven Guckes und Michael Schmidt, beide etablierte Experten aus der Berliner Kryptoparty-Szene. Dabei ging es nicht nur um die Theorie, sondern vorwiegend um praktisches Ausprobieren, wie man E-Mails verschlüsselt verschickt. Ist Verschlüsseln schwierig? Joachim Scharloth, Professor für Angewandte Linguistik vom Center for...

Weiterlesen

Heute stehen die Gratulanten in Dresden und Leipzig Schlange – am 6. Februar 1764 sind die beiden Kunstakademien, die Hochschule für Bildende Künste Dresden und die Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig gegründet worden. 600 Studierende widmen sich in Leipzig den vier Studiengängen Malerei/Grafik, Buchkunst/Grafik-Design, Fotografie und Medienkunst. Dresden bietet 650 Studierenden die Studiengänge Bildende Kunst, Restaurierung, Bühnen- und Kostümbild, Theaterausstattung und den...

Weiterlesen