Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: November 2014

Täglich wird in Sammlungsinstitutionen - Bibliotheken und Museen - entschieden: Welche Objekte werden gezeigt und verliehen? Was kommt ins Magazin oder ins Depot? Was wird erworben oder digitalisiert – und was nicht? "Die Macht des Kurators" ist heute Thema auf MDR-Figaro. 22 bis 23 Uhr sendet das Kulturradio die Aufzeichnung der Podiumsdiskussion, die im Rahmen der Sommerschule "Macht, Wissen, Teilhabe. Sammlungsinstitutionen im 21. Jahrhundert" stattfand. Sie können den Beitrag auch im...

Weiterlesen

Am Montag begannen die Umbauarbeiten im ehemaligen Altantenlesesaal der SLUB. Dort - im hinteren Bereich der Bereichsbibliothek DrePunct - entsteht nun dauerhaft der neue Makerspace. Unser Ziel: Ein offener Lernort für praktisches und experimentelles Arbeiten in der Bibliothek, für Forschung und Entwicklung, 'Do It Together'-Projekte, für Präsentationen und – noch etwas abstrakter formuliert: für nichttextuelle Wissensvermittlung. Foto: Robert Lohse Die Atlantensammlung finden Sie jetzt...

Weiterlesen

Crowdsourcing für Veröffentlichung des Nachlasses von Alfred Ahner gestartet Für eine Bibliothek ist es immer ein Glücksfall, wenn sich Forscher und Interessierte um Nachlässe kümmern und sie lebendig werden lassen. Dank der intensiven Recherche von Dr. Christina A. Anders ist nun der schriftliche Nachlass des Malers Alfred Ahner (1890-1973) wissenschaftlich erschlossen. Dr. Christina A. Anders plant nun, die Briefe und Tagebücher des Thüringer Künstlers aus dem Dresdner Nachlass in...

Weiterlesen

Der Buß- und Bettag ist in Sachsen ein Feiertag. Deshalb bleiben am Mittwoch, den 19. November 2014, alle Standorte der SLUB geschlossen. Unsere digitalen Angebote sind erreichbar.

Weiterlesen

Am Montag, 17. November 2014, übergab der Generaldirektor der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Herr Prof. Dr. Thomas Bürger, die Handschrift "Sermones de tempore" an den Direktor der Nationalbibliothek in Warschau, Herrn Dr. Tomasz Makowski. Die Übergabe fand in der Nationalbibliothek im Krasiński-Palast in Gegenwart der Ministerin für Kultur und Nationales Erbe, Frau Prof. Dr. Małgorzata Omilanowska, und des Botschafters der Bundesrepublik ...

Weiterlesen