Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: Juni 2015

Eine Distanz von etwa 2.000 Kilometern, die er in weit mehr als 400 Stunden zumeist in der Postkutsche zurücklegte, hatte Johann Andreas Silbermann überwunden, als er am 21. Juni 1741, St. Johannis und Sommeranfang, abends „gott sey danck“ nach 121 Tagen von seiner durchaus ungewöhnlichen Reise durch Mitteldeutschland wieder zu Hause in Straßburg ankam. Sie bedeutete nicht nur die räumliche Entfernung zwischen Straßburg, Zittau und Berlin, sondern auch den Unterschied von einem überwiegend...

Weiterlesen

Einmal mehr erschallt es in der digitalen Landschaft – genau 2500 Dissertationen der TU Dresden haben bisher ihren Weg als frei zugängliche Onlineveröffentlichung zurückgelegt und damit einen Platz auf Qucosa, dem Sächsischen Dokumenten- und Publikationsserver eingenommen. Ob mit oder ohne Doktorhut, Qucosa wächst und bildet inzwischen mit ca. 5000 Dokumenten der TU Dresden ein breites wissenschaftliches Spektrum unserer Volluniversität ab. Dabei geben überarbeitete Promotionsordnungen...

Weiterlesen

Als Dank und Anerkennung für engagierte Unterstützung in vielfältigen Bereichen der Bibliotheken lädt die SLUB ihre inzwischen über 30 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer jährlich unter anderem zu Sommerausflügen ein. Nachdem die Gruppe im letzten Jahr die Deutschen Werkstätten in Hellerau besucht und dort eindrucksvolle Einblicke in deren aktuelle Arbeit gewonnen hatte, stand in diesem Jahr im Schaudepot des Dresdner Kunstgewerbemuseums in Schloss Pillnitz die Geschichte dieser bedeutenden...

Weiterlesen
1

Anfang Juni konnte der rund 30.000 Aufnahmen umfassende Nachlass von Erwin Fieger (1928-2013) in das Archiv der Fotografen in der Deutschen Fotothek an der SLUB aufgenommen werden. Fieger zählt zu den Pionieren einer neuen Farbästhetik in der Colorfotografie der bundesrepublikanischen Nachkriegszeit. Seine Ausstellungen auf der Photokina in Köln und zahlreiche Bildbände bahnen der Farbfotografie den Weg zu ihrer Etablierung als autonomes künstlerisches Medium. Erwin Fieger verstand...

Weiterlesen
1

48 Stunden, 30 Jugendliche, 16 Mentor/innen und 8 spannende Projekte – das ist die Bilanz von Hack your City meets Jugend hackt Ost. Am vergangenen Wochenende tüftelten die jungen Teilnehmer/innen des Hackathons im Vortragssaal der SLUB sowie im SLUB-Makerspace an ihren Ideen für die Stadt von morgen. Die Vielfalt und Kreativität der entstandenen Projekte ist beeindruckend. Eine Dresdner Gruppe entwickelte beispielsweise den Prototyp einer intelligenten Mülltonne. Die signalisiert dem...

Weiterlesen