1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: August 2015

Ansichten: 705
0

Meilenstein für die Verfügbarkeit der frühchristlichen griechischsprachigen Literatur

Am 8. August 2015 wurde die erste Fassung der digitalisierten und durch automatisierte Texterkennung (OCR) such- und analysierbar gemachten Texte der Patrologia Graeca auf GitHub veröffentlicht. Damit wurde eine der für die Erforschung des frühen Christentums wichtigsten Sammlungen zum ersten Mal frei verfügbar gemacht. Die 161 Bände der Patrologia Graeca wurden von 1857 bis 1866 von Jacques Paul Migne herausgegeben und enthalten die im ersten Jahrtausend ursprünglich auf Griechisch geschriebenen Texte, teilweise auch in lateinischer Übersetzung.

Diese Veröffentlichung ist ein Ergebnis des am Alexander von Humboldt-Lehrstuhls für Digital Humanities, Universität Leipzig betriebenen Open Greek and Latin-Projekts, zu dem die SLUB Dresden durch die Produktion von Digitalisaten beigetragen hat (siehe Kollektion „Open Philology Project“).

Kommentare

Ein interessanter Abend
22.11.2017 08:50
hak
20.11.2017 10:31
Mastodon
17.11.2017 13:10
Seid ihr auch auf Mastodon (ev...
17.11.2017 12:12
Zukunft?
08.11.2017 11:00

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten