Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: November 2016

Ein weiteres Konzert im Programm zum 200jährigen Jubiläum der Musikabteilung der SLUB Dresden lädt zum Besuch ein: Am 25. November bringen Solisten des renommierten Dresdner Barockorchester Kammermusik vom Hofe Augusts des Starken zum Erklingen. Dass die Hofkapelle des sächsischen Regenten und seines Sohnes eines der besten Orchester ihrer Zeit war, belegen nicht nur die Werke, welche die am Hof angestellten Musiker hinterließen. Die Bestände, die in der Musikabteilung der SLUB Dresden...

Weiterlesen

Wer weiß, ob auch die Vokabel 'Brauchtumspflege 2.0' schon auf einem Barcamp, einer visionären Managerkonferenz oder in einem besonders gut recherchierten Artikel aufgetaucht ist? Es spielt für die Vogtlandfete kaum eine Rolle! Die Vogtlandfete bietet allen Vogtländerinnen und Vogtländern nun schon seit Jahrzehnten in Dresden alle halbe Jahre eine Gelegenheit Haamit zu erleben. Der Autor dieser Zeilen hat nie eine Vogtlandfete erlebt. Es heißt, neben einem aufwändigen Theaterstück geht es um...

Weiterlesen

Im kommenden Frühjahr jährt sich der Todestag von Richard Peter sen. (1895–1977)  zum 40. Mal. Aus diesem Anlass hat die Elbhang-Photogalerie zusammen mit der Deutschen Fotothek der SLUB einen Kalender für 2017 herausgegeben. In der Ausstellung „Die Kamera gönnte mir keine Ruhe“ im Foyer der SLUB werden zudem ab 21. November einige weniger bekannte Fotografien aus dem Nachlass in der Deutschen Fotothek präsentiert, die Peter als einen an der Bildsprache des "Neuen Sehens" geschulten...

Weiterlesen

Warum heißt der Kreuzchor eigentlich Kreuzchor? Wie gestaltet sich das Verhältnis zwischen Schule und Chor? Wie geht man altersgerecht damit um, dass Kinder als Leistungsträger in einer (auch) ökonomisch motivierten Umgebung agieren? Diese und andere Fragen haben Besucherinnen und Besucher bislang mit in die SLUB-Ausstellung anlässlich des 800-jährigen Jubiläums der ältesten Musikinstitution Dresdens gebracht. Für alle, die es bislang nicht in die Ausstellung geschafft haben und ihre...

Weiterlesen

Bibliotheken stehen seit jeher für den (möglichst) freien Zugang zum Wissen. Mit dem Internet sind viele neue Möglichkeiten hinzugekommen, Wissen frei und - abgesehen von einem Rechner mit Internetzugang - weitgehend voraussetzungslos verfügbar und auffindbar zu machen. In der digitalen Welt sind Open Access, Open Source und Open Data seit Jahren Thema. Es gibt kaum eine (wissenschaftliche) Bibliothek, die sich nicht öffentlich dafür einsetzt, hat Felix Lohmeier - er war bis April diesen...

Weiterlesen