Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Seit kurzem können wir über unseren SLUB-Katalog auch die bei uns lizenzierten Volltextzeitschriftenartikel und eBooks des Verlags Elsevier anbieten. Neu zur Verfügung stehen damit über 2.000 internationale Fachzeitschriften mit mehreren Millionen Artikeln. Zum Angebot gehören zum Beispiel das "Journal of Molecular Biology", mit 7.800 Volltextaufrufen 2010 unsere meistgenutzte Elsevier-Zeitschrift, daneben "Cell", "Lancet", "Tetrahedron Letters", "Biomaterials" oder das "European Journal of...

Weiterlesen
3

Zum Ende des zweiten Quartals ist die neue Ausgabe von BIS, Bibliotheken in Sachsen, digital verfügbar. Als Druckausgabe lesen können Sie das vierteljährlich erscheinende Magazin in allen Bibliotheken oder für 39 Euro im Jahresabonnement frei Haus.Das aktuelle Heft widmet sich unter anderem der Frage, wie sich Bibliotheken als physische Orte künftig entwickeln sollten ("Mein Traum von Bibliothek"), beschreibt den neuen Leipziger Erweiterungsbau der Deutschen Nationalbibliothek und stellt...

Weiterlesen
1

Momentan geht es uns wie den Schulen kurz vor den Sommerferien: Ein Ereignis jagt das nächste. Nach der erfolgreichen Ausstellungseröffnung am letzten Freitag laden wir für den nächsten Freitag mit zahlreichen anderen Dresdner Einrichtungen zur "Langen Nacht der Wissenschaften" ein.Auf dem Programm stehen unter anderem eine Entdeckungsrallye für Kinder, eine Fachberatung für Ihre privaten Bücherschätze sowie Begegnungen mit prominenten Dresdner Künstlerinnen und Künstlern. Dazu gibt's Gegrilltes...

Weiterlesen

Bei der Entwicklung digitaler Bibliotheksdienste zählt die SLUB schon seit einigen Jahren unbestritten zu den Marktführern. Trotzdem wollen und müssen wir unser Tempo weiter steigern. Zur Mitarbeit bei der funktionalen Erweiterung unserer Webseiten (Personalisierungsmöglichkeiten, mobile Anwendungen u.a.), bei Präsentationsmodell für Digitalisate (Volltextanzeige u.a.) und SLUB-Katalog sowie beim Aufbau neuer Informationsportale (Gegenwartskunst, Projekt NS-Raubgut u.a.) haben wir aktuell zwei...

Weiterlesen

Im Foyer der SLUB widmet sich die Vitrine zum Sondersammelgebiet "Zeitgenössische Kunst ab 1945, Fotografie, Industriedesign und Gebrauchsgrafik" des laufenden Monats dem chinesischen Künstler Ai Weiwei und fragte zu Monatsanfang mit der Berliner Galerie neugerriemschneider „WHERE IS AI WEIWEI“ nach dem Ort, an welchem der der 1957 geborene Ai durch das Regime seines Landes seit dem 3. April 2011 festgehalten wurde. Aktuelle Medienberichte melden jetzt seine Freilassung nach 2 ½ Monaten in Haft....

Weiterlesen