Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

4

Mit dem Semesterende naht wieder die Zeit, in der die Arbeitsplätze in der Zentralbibliothek am Zelleschen Weg besonders stark nachgefragt sein werden. Auf die Zweigbibliotheken als Alternativen ist hier im Blog gelegentlich schon hingewiesen worden. Zum Beispiel: Die Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften in der August-Bebel-Straße 18. 154 Plätze, WLAN, Eltern-Kind-Raum ... Ab kommenden Montag, den 7. Juni, wird auch ein Gruppenarbeitsraum zur Verfügung stehen.Nähere Informationen finden Sie...

Weiterlesen

Am 8. Juni 1810 in Zwickau geboren, war Robert Schumann in Leipzig, Dresden und Düsseldorf tätig. Neben zahlreichen Büchern, Notendrucken und Vertonungen von bzw. über Schumann besitzt die SLUB wertvolle Briefe und handschriftliche Kompositionen, die zum Teil auch bereits digital verfügbar sind. Seinem ersten Kind, Marie, und seiner Frau, der Pianistin Clara Wieck, widmete er zum Beispiel zu Weihnachten 1841 dieses wunderbare Wiegenlied. Ein besonders faszinierendes Werk ist das...

Weiterlesen

Weit weg vom Spitzwegklischee und in Verbindung mit einem qualifizierenden Masterstudiengang "Bibliotheks- und Informationswissenschaft" haben wir zum 1.10.2010 ein wissenschaftliches Volontariat für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Gesucht wird eine kreative, engagierte Persönlichkeit mit abgeschlossenem geisteswissenschaftlichen Studium, bevorzugt aus dem Bereich Kunstgeschichte. Die offizielle Stellenausschreibung und weiterführende Informationen zur Ausbildung finden Sie hier.Objekte...

Weiterlesen
11

In Veranstaltungen wie unserer Aktion Weihnachtswunsch oder der Rundfrage unter den Fachschaftsräten der TU war das Leitsystem in der Zentralbibliothek wiederholt ein Thema. Seit dieser Woche sind neue Tafeln angebracht, die den bisher fehlenden Zusammenhang zwischen den kryptischen RVK-Signaturen und den Fachbezeichnungen schaffen. Das Vorher und Nachher sehen Sie in den folgenden Abbildungen. Wir gehen davon aus, die Orientierung im Haus und den Weg zum Buch damit deutlich verbessert zu...

Weiterlesen

Da zahlreiche Bucheinbände aus der Bibliothek Kurfürst Augusts von Sachsen die eingeprägte Jahreszahl 1556 tragen, konnte die SLUB als Nachfolgerin der Kurfürstlichen bzw. Sächsischen Landesbibliothek bereits 2006 ihr 450. Jubiläum feiern. Mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD), die aus der seit 1560 nachgewiesenen Kunstkammer des Kurfürsten hervorgegangen sind, verbinden uns eine lange gemeinsame Geschichte und vielfältige Kooperationen in der Gegenwart.Getreu ihrem Festmotto...

Weiterlesen