Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Seit kurzem steht ein neues Heft unseres vierteljährlich erscheinenden Bibliotheksmagazins BIS (Bibliotheken in Sachsen) im Internet. Als Druckausgabe einsehen können Sie´s bei uns in der Bibliothek oder für 39 Euro im Jahresabonnement frei Haus.Die neueste Ausgabe beschäftigt sich u.a. mit der neuen Leipziger Campusbibliothek und der Ehrenamtsinitiative der SLUB. Hintergrundinformationen zum auch im Blog diskutierten Thema "Ehrenamt" finden Sie direkt hier. Trotz massiven Personalabbaus...

Weiterlesen

Am 16.12. hatten wir hier im Blog über mehr Raum und neue Perspektiven informiert: Durch die Entfernung der Zettelkataloge können Sie jetzt von der Ortsleihe bis zum Infopunkt und vom Eingang bis zum zentralen Lesesaal schauen, zugleich sind zusätzliche Arbeitsplätze entstanden. Ein aktuelles Foto wollten wir noch liefern. Da ist es, heute entstanden um 16.07 Uhr. Für 2010 wünschen wir Ihnen allen möglichst viel Durchblick sowie Gesundheit und Glück.

Weiterlesen

Die SLUB wünscht Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachtstage sowie Gesundheit und Glück für 2010! Herzlichen Dank für Ihr Engagement für die Bibliothek, nicht zuletzt auch in diesem Blog. Bleiben Sie uns gewogen. Trotz widriger Rahmenbedingungen wollen wir auch im nächsten Jahr weiter daran arbeiten, eine der besten wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland zu sein.Bis Anfang Januar werden wir hier etwas kürzer treten und damit gegen ein Gebot mancher Ober-Blogologen verstoßen ("Der...

Weiterlesen
3

Mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) entwickeln die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen und die SLUB seit einiger Zeit eine quelloffene Softwaresuite zur Produktion und Präsentation von Digitalisaten. Inzwischen haben sich weitere bedeutende Bibliotheken dem Netzwerk angeschlossen, unter anderem die Staatsbibliothek zu Berlin und die Württembergische Landesbibliothek in Stuttgart. Als Ergebnis der Entwicklungspartnerschaft ist auch der...

Weiterlesen
30

Um Sie nicht gleich zu Jahresbeginn damit plagen zu müssen, wollen wir Ihnen heute mitteilen, dass wir zum 1. Februar 2010 unsere Verzugsgebühren anpassen werden.Eine kleine Debatte über das Für und Wider veränderter Verzugsgebühren hatten wir hier im Blog schon anlässlich der Einführung der kostenfreien Erinnerungsmail Ende September geführt. Bereits damals waren mit uns nicht wenige BenutzerInnen der Auffassung, dass die aktuelle Gebühr von € 1 pro Woche ohne Progression offenbar nicht mehr...

Weiterlesen