Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Kategorie: SLUB am Sonntag

6

100. SLUB-Sonntag! Dank an die Studentenstiftung Dresden

Gestern, am 4. Oktober 2009, feierten Studentenstiftung, Studierende und SLUB den 100. offenen SLUB-Sonntag. Zu diesem Anlass gab es Kuchen und eine neue Serviceerweiterung der SLUB: Ab sofort werden Ausleih- und Rückgabeautomaten auch sonntags angeschaltet sein.

Initiatorin der Aktion "SLUB am Sonntag" war im Herbst 2002 die heutige Studentenstiftung Dresden, deren Engagement gar nicht genug zu loben ist. Seit 2009 ist nun regelmäßig sonntags geöffnet und ab 2010 wird die SLUB Dresden die offenen Sonntage restlos selbst finanzieren, womit die Studentenstiftung unter ihrem Motto "Unternehmen selbst! beteiligen" Kraft für neue Initiativen gewinnt. Finanzielle und tatkräftige Mitwirkung bei der Studentenstiftung ist stets erwünscht. Herzlichen Dank an Jens Bemme und Martin Lehnert, die auch gestern wieder aktiv waren! Weitere Informationen finden Sie bei der Studentenstiftung und auch unter Bürgeruni.de.

4

SLUB am Sonntag, den 4.10. geöffnet! Am 3.10. (= Tag der Deutschen Einheit) geschlossen!

Bitte beachten Sie, dass wir nächsten Samstag wie an allen gesetzlichen Feiertagen geschlossen haben. Am Sonntag, den 4. Oktober, sind wir  dagegen für Sie da! An diesem Tag feiern wir in der Zentralbibliothek den 100. Offenen Sonntag.

 

Sie erinnern sich: Dank der Unterstützung der Studentenstiftung Dresden hat die SLUB bereits seit 1993 in der Prüfungszeit sonntags geöffnet. Seit 2009 ist der Sonntag in unserer Zentralbibliothek ein regulärer Öffnungstag. Nur im vergleichsweise benutzungsschwachen Monat September verzichten wir auf die Sonntagsöffnung.

 

Daher vorsorglich als letzter Hinweis: Am kommenden Sonntag, den 27.9., bleibt die Bibliothek noch zu. Falls Ihnen jetzt ob der vielen Daten vielleicht der Kopf schwirrt, können Sie sich in Ruhe noch ´mal unsere Übersicht der Öffnungszeiten anschauen. Vom Feiertag am 3.10. einmal abgesehen, gibt es ab kommenden Montag keine Besonderheiten mehr.

24

Faule Studierende? Offene SLUB-Sonntage mit neuem Besucherrekord

Falls in Ihrer Verwandtschaft noch jemand behaupten sollte, dass "Studenten" vorwiegend faulenzten (das schöne Wort "Studierende" kennen solche Jemande in der Regel auch nicht), können Sie künftig zum Beispiel mit unseren Sonntagsbesucherzahlen kontern.

 

Am Sonntag, den 19. Juli, zählten wir 2.911 Benutzerinnen und Benutzer in der Zentralbibliothek - so viel wie noch nie. Letzen Sonntag (26.7.) kamen immerhin noch 2.357 in die Zentralbibliothek und 550 in die ebenfalls offene Bereichsbibliothek DrePunct. Mit dem Ende der Prüfungsphase wird der Zuspruch in den kommenden Wochen wieder etwas abnehmen. Insgesamt können wir jedoch sagen, dass die reguläre Sonntagsöffnung seit Anfang diesen Jahres ein voller Erfolg ist.

 

Allen, die ihre Prüfungen bereits hinter sich haben, wünschen wir sonnige Ferien. Übrigens: Die SLUB und die SLUB-Sonntage stehen nicht nur Studierenden offen. Jede Bürgerin und jeder Bürger ist herzlich eingeladen ...

 

P.S.: Die offenen Sonntage wurden 2003 von der Studentenstiftung Dresden initiiert und werden auch 2009 noch von ihr mitfinanziert. Weitere Unterstützung erhalten wir von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der SLUB e.V. und anderen Förderern.

3

Bereichsbibliothek DrePunct zusätzlich sonntags geöffnet von 5. Juli bis 9. August

Neben der Zentralbibliothek im Zelleschen Weg 18, die seit Januar ja regelmäßig sonntags geöffnet ist, können Sie an den kommenden 6 Sonntagen während der Prüfungszeit auch wieder unsere Bereichsbibliothek DrePunct (Zellescher Weg 17, direkt gegenüber der Zentralbibliothek) besuchen.

 

In unserem zweitgrößten Bibliotheksgebäude sind rund 600.000 Bände aus den Fachgebieten Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenwesen, Wirtschaftswissenschaften und Geowissenschaften sowie sämtliche Online-Angebote verfügbar.

 

Wir danken der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, dem Förderverein der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dresden e.V. und der Gesellschaft der Freunde und Förderer der SLUB e.V. für ihre Unterstützung.