Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Vom 17.-23. Juli 2022 widmet sich eine Summer School derSächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) Kasualmusiken des beginnenden 17. Jahrhunderts, wie sie in Quellen der SLUB und verwandten Einrichtungen überliefert sind. Sie verbindet Einführungen, Vorträge und Exkursionen mit der Möglichkeit zur eigenständigen Forschung. Bewerben können sich Doktorandinnen und Doktoranden sowie Masterstudierende der musik-, literatur- und kulturwissenschaftlichen Fächer…

Weiterlesen
Rudi Meisel, aus der Serie Autorast 1971, © Deutsche Fotothek/Rudi Meisel

Bis zum 16. Oktober 2022 sind Fotografien von Rudi Meisel im Rahmen der Reihe loungeaffairs in der Bib-Lounge der SLUB zu sehen: Autorast 1971 ist Situationsbeschreibung und zeitspezifische Gesellschaftsstudie zugleich. Anlass für die Ausstellung ist die Aufnahme von Rudi Meisels Werk in das Archiv der Fotografen der Deutschen Fotothek. Kuratorin Agnes Matthias hat mit Rudi Meisel über sein Leben, die Fotografie und seine Aufnahme in die Deutsche Fotothek gesprochen.

Weiterlesen

Während die Streichung von Tschaikowski aus dem Programm von Opern- und Konzerthäusern von sich reden macht, verteidigt das PEN-Zentrum die russische Kultur mit der Devise „Der Feind heißt Putin, nicht Puschkin“. Doch wie gehen wir mit der Frage nach der Rolle der Kultur und Kulturgeschichte um, wenn der Aggressor selbst sich in seiner Ideologie auf eben diese Kultur beruft und seinen Krieg im Namen der sogenannten Russischen Welt führt? Nach den Massakern von Butscha hat sich das Problem noch…

Weiterlesen

Ob Filmabend, Diskussionsrunden oder Konzertgenuss: Unser Veranstaltungsprogramm bietet in den nächsten zwei Monaten so einiges und sicherlich für (fast) jede und jeden etwas an. Wir freuen uns darauf, Sie wieder in unserem Klemperer-Saal begrüßen zu dürfen.

Weiterlesen

Für das wissenschaftliche Arbeiten und Schreiben gibt es zahlreiche Tools, die Sie unterstützen, Ihnen immer wiederkehrende Handgriffe abnehmen und damit helfen, Zeit zu sparen. Zeit, die Sie in den eigentlichen Auswertungs- und Schreibprozess investieren können. Hierzu zählen zweifelsohne Literaturverwaltungsprogramme wie Zotero, Mendeley, Citavi und Endnote.

Weiterlesen