1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Achim BonteViews: 3110Permalink07.11.201114:08 Uhr

Über 200.000 E-Books neu im SLUB-Katalog. Patron-driven acquisition

Als angemeldete BenutzerInnen der SLUB können Sie seit heute auf über 200.000 (!) E-Books zugreifen, die wir im Wege eines neuen Konzepts, der sogenannten kundengesteuerten Erwerbung (patron-driven acquisition (PDA)) zusätzlich anbieten. Das Ganze funktioniert so: Wir nehmen von Verlagen oder Großbuchhändlern E-Book-Titel in unseren Katalog auf, für die wir nur zahlen, wenn sie von Ihnen tatsächlich benutzt werden. Bei geringer Nachfrage entrichten wir eine Gebühr, bei stärkerem Zuspruch übernehmen wir die Titel automatisch fest in unseren Bestand. Ob es sich bei einem E-Book um einen PDA-Titel handelt oder nicht, ist im SLUB-Katalog kaum feststellbar und für Sie auch nicht weiter relevant. Sie recherchieren Ihre Titel und Themen ganz wie gewohnt, finden relevantes Material, klicken drauf - das ist alles.

 

Wie ebenfalls fast schon gewohnt ;-), dürfen wir sagen, dass wir mit diesem neuen Service der Digitalen Bibliothek wieder einmal ganz vorne mitschwimmen. Während das PDA-Modell in den USA schon relativ weit verbreitet ist, gibt es in Deutschland - zumal mit diesem Volumen und ohne intellektuelle Prüffilter - bisher fast keine Anwender. Das Projekt setzen wir in Zusammenarbeit mit "Schweitzer Fachinformationen" und der Firma "Massmann" um. Innerhalb der SLUB hat sich der Kollege Matthias Harre ganz besonders darum verdient gemacht.

Was steckt nun drin im großen Paket, das immerhin zwei kompletten Jahresneuzugängen der Bibliothek entspricht? Alter Wein in neuen Schläuchen? Keineswegs. 17.550 Titel oder knapp 9% stammen aus dem laufenden Jahr, 21% sind nicht älter als 1 Jahr, 60% nicht älter als 5 Jahre. Auch weil die angelsächsischen Verlage bei der Distribution digitaler Fachinformationen weit fortgeschritten sind, überwiegen die englischsprachigen Titel derzeit noch klar (94%), gefolgt von deutschsprachigen (6%), andere Sprachen bleiben die Ausnahme. Es dürfte Sie zudem ebenfalls kaum überraschen, dass Content aus den Bereichen Naturwissenschaften und Technik dominiert. Wir sind aber zuversichtlich, dass speziell die großen geisteswissenschaftlichen Verlage in Deutschland bald aufschließen werden.

PDA. Falls Sie das bisher (wie auch wir bis vor kurzem) nur als Periduralanästhesie kannten, sollten Sie umlernen. An Ihrer Meinung sind wir stets interessiert.

  •  
  • 3 Kommentar(e)
  •  
Sam
08.11.2011 08:29 Uhr
Tolle Leistung!

Hallo Herr Bonte,

eine Innovation nach der anderen, das ist wirklich beeindruckend. Sie sind meine Bibliothek des Jahres. Was kommt als nächstes?

Christian
08.11.2011 10:18 Uhr
Suchmöglichkeit?

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit mit der Suchmaske gezielt nach E-Books zu suchen?

Achim Bonte (SLUB Dresden)
08.11.2011 17:28 Uhr
@Gezielte Suche nach E-Books

Hallo Christian,

grundsätzlich filtern Sie E-Books durch Auswahl der Facetten 1. Medientyp: Bücher und 2. Verfügbarkeit: Online-Ressource (oder in umgekehrter Reihenfolge). Mit dem Suchterm "Antriebstechnik" ergibt das z.B. 4 Treffer. Einen Eindruck von den hier thematisierten über 200.000 E-Books bekommen Sie, wenn Sie im Suchfeld schlicht "pda" eingeben.

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück

Neueste Kommentarenach oben

Erinnerungsmails
16.09.2014 15:40
Ebenfalls Opfer der ausgebliebenen Erinnerung
08.09.2014 13:54
E-Mail Versand
08.09.2014 13:40
ad: Licht aus
08.09.2014 10:45

Suchenach oben

Kalendernach oben

« November 2011»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0Nachrichten