SLUBlog

Permalink

Letzte Chance für einen Besuch

Bis zum 11. November 2021 ist in der Corty Galerie und in der Schatzkammer die Ausstellung „Menschen machen Bibliotheken – Bibliothekare im Porträt“ zu sehen. Sie beschäftigt sich mit Persönlichkeiten und deren Wirken in der ehemaligen kurfürstlichen, später Königlichen Öffentlichen und Sächsischen Landesbibliothek, aus der zusammen mit der Bibliothek der TU Dresden die heutige SLUB hervorging. Einige der Kostbarkeiten, die dort gezeigt werden, sind dann für längere Zeit nicht mehr zu sehen. Ein Besuch in letzter Minute lohnt sich also.

Zu den Highlights zählen das Gemälde von Anton Graff, dass den Oberbibliothekar Johann Christoph Adelung darstellt oder das Bildnis des Bibliotheksdirektors Hubert Maximilian Ermisch, das Robert Sterl 1922 anfertigte.

Aber auch die Zimelien, so der alte Ausdruck für Kostbarkeiten, in der Schatzkammer sollte man nicht verpassen. Dazu gehören u.a. die Meisterlieder von Hans Sachs aus der Hand des Autors, die ursprünglich aus dem Besitz von Johann Christoph Gottsched stammten und von Adelung 1793 für die kurfürstliche Bibliothek erworben werden konnten oder ein Kalendarium aus dem Jahre 1457, das Friedrich Adolf Ebert 1834 für 16 Thaler und 12 Groschen bei einer Auktion erstand.

Für musikalisch Interessierte sind außerdem Notenhandschriften ausgestellt, darunter eine Partitur des Oratoriums „I Pellegrini al sepolcro di Nostro Signore“ von Adolf Hasse, das 1896 mit der privaten Musikaliensammlung des sächsischen Königshauses von der damaligen Königlichen Öffentlichen Bibliothek übernommen wurde. 

Eine originale Handschrift von Carl Maria von Weber, die drei Männerchöre von 1814 enthält, kann der Besucher bestaunen, die erst 1926 von der Sächsischen Landesbibliothek gekauft werden konnte.

Bis zum übernächsten Mittwoch besteht die Möglichkeit, diese Exponate und noch viel mehr zu besichtigen. Also seien Sie herzlich willkommen!

Montag bis Freitag 10-18 Uhr ist die Ausstellung geöffnet. Jeweils am 3. und 10. November 2021, 17 Uhr finden Kuratorenführungen statt. Am kommenden Sonnabend (6. November 2021) besteht außerdem die Möglichkeit, 14 Uhr an einer öffentlichen Führung durch die Schatzkammer teilzunehmen.

Der Eintritt und die Führungen sind kostenfrei.

.........................................................................................................................

"Menschen machen Bibliotheken – Bibliothekare im Porträt"

Gekauft, geschenkt, getauscht: Bedeutende Erwerbungen der Jahre 1793-1973

.........................................................................................................................

0 Comment(s)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden