Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

SLUB öffnet nicht am 3. und 4. September 2014

Alle Standorte der SLUB bleiben am 3. und 4. September 2014 geschlossen. Bitte beachten Sie auch die Sonderöffnungszeiten von 1. bis 30. September. 

 

Während der Schließtage werden in der SLUB grundlegende IT-Wartungsarbeiten stattfinden. Auch alle Onlinedienste – Bibliotheks-Katalog, Digitale Sammlungen, Deutsche Fotothek, Qucosa, arthistoricum.net und die Projektportale – stehen an diesen beiden Tagen nicht zur Verfügung.

 

Außerdem wird am 1. September zwischen 17 und 22 Uhr das zentrale Datennetz der TU Dresden gewartet. Internet und Onlinedienste der SLUB sind in dieser Zeit nicht erreichbar. 

 

Wir bitten um Entschuldigung für diese Häufung von Einschränkungen in kurzer Zeit und hoffen auf Ihr Verständnis.

3 Kommentar(e)

  • Helen Haase
    08.09.2014 13:40
    E-Mail Versand

    Ich finde es sehr verständlich, dass IT-Reparaturen vorgenommen werden. Muss dann aber auch der Erinnerungsversand per Mail ausbleiben? Oder wird generell keine E-Mail mehr verschickt um Ausleiher hinzuweisen, dass die Frist verstrichen ist. So häuft sich die Gebühr an und man bekommt von seinem Glück gar nichts mit, da man sich auf die Technik verlässt und weiß, dass man rechtzeitig errinnert wird.

    Sehr ärgerlich....

    • Jens Mittelbach (SLUB Dresden)
      16.09.2014 15:40
      Erinnerungsmails

      Liebe Nutzerinnen und Nutzer, bitte verlassen Sie sich nicht blind auf die Erinnerungsmails, denn die Mailzustellung ist von vielen Faktoren abhängig und kann nicht von uns garantiert werden. Grundsätzlich ist unser Dienst in den vergangenen Jahren stabiler geworden, aber auch außerhalb unseres Verantwortungsbereiches können Mails (aufgrund falscher Email-Adressen, bestimmter restriktiver Spam-Regeln usw.) verloren gehen.

      Wir haben in diesem Jahr erstmals alle Nutzer per Mail über bevorstehende Schließtage und sonstige außergewöhnliche Serviceeinschränkungen informiert (und dabei übrigens festgestellt, dass ca. 10% der Mailadressen in unserer Nutzerdatenbank nicht mehr aktuell sind). Wer dennoch die Abgabe seiner fälligen Medien versäumt hat, wende sich bitte über unser Kontaktformular "Schreiben Sie uns" direkt an uns.

    • Christian Steglich
      08.09.2014 13:54
      Ebenfalls Opfer der ausgebliebenen Erinnerung

      Ich habe mich leider auch zu sehr auf die Technik verlassen und musste ebenfalls feststellen, dass ich aufgrund der ausgeblieben Erinnerungsmail durch die SLUB jetzt ordentlich für meine ausgeliehenen Bücher zahlen darf. Vielleicht zeigt sich die SLUB ja kulant und verzichtet auf die Gebühren.

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden