1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 483 Permalink

Kunst und Literatur. SLUB präsentiert 50 Jahre Buchkunst von Dieter Goltzsche


„Seit 1956 trug ich meine Mappe zu den doch gleichgeschalteten Verlagen und erlebte, dass die Zeichnungen für zu herb gehalten wurden und nicht ins gewünschte Hübsche passten.“ So erinnert sich der in Dresden geborene Dieter Goltzsche, der seit 1958 als freier Künstler in Berlin lebt. Aus Anlass seines 80. Geburtstags und einer großzügigen Schenkung von Zeichnungen an die SLUB werden rund 60 seiner illustrierten und originalgrafischen Bücher aus mehr als 20 Verlagen präsentiert.

 

 

Goltzsche übertrug Weltliteratur von der Romantik bis zur klassischen Moderne (Brecht, Joyce,
Arno Schmidt) in seine Bildsprache. „Unerreichte Übertragung“ nannte er in einer Zeichnung zu
James Joyce voller Bewunderung die deutsche Übersetzung des Autors, der als unübersetzbar galt. Diesen Titel haben wir nun auch für die Ausstellung gewählt. Wie sagte Joseph Beuys einmal: „Das Kunstwerk ist das allergrößte Rätsel, aber der Mensch ist die Lösung.“

 

Die Ausstellung wird am Donnerstag, dem 27. August, 19 Uhr, im Vortragssaal der SLUB
eröffnet. Gäste sind willkommen.
Es sprechen der Rektor der Hochschule für Bildende Künste, Matthias Flügge, und Gisbert Porstmann, Direktor der Städtischen Galerie Dresden.
Ein Online-Katalog wird im September freigeschaltet.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden

Kommentare

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten