1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 180 Permalink

TUD-Projekt nominiert für Nachhaltigkeitspreis Forschung - jetzt voten!

Unsere SLUB-Lounger bestehen aus Textilbeton, einem Material, das durch seine hohe Lebensdauer überzeugt.

 

Korrosionsempfindlichkeit und sehr hoher Ressourcenverbrauch sprachen schon vor mehreren Jahren für eine Alternative zum Stahlbeton - dem am häufigsten verwendeten Material im Bauwesen. Nun gibt es eine Weiterentwicklung des Textilbetons, das Carbon Concrete Composite (C³), bei dem der Stahl durch Carbon ersetzt wird. Das interdisziplinäre C³-Projekt Carbon Concrete Composite der TU Dresden arbeitet mit über 130 Partnern aus Forschung, Wirtschaft, Verbänden und Vereinen an dem neuartigen Materialverbund aus Carbonfasern und Hochleistungsbeton und der schnellen Einführung in die Baupraxis.

 

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) prämiert anlässlich des "Wissenschaftsjahrs 2015 – Zukunftsstadt" nachhaltige Ideen für die nachhaltige Stadtentwicklung. Das C³-Projekt der TU Dresden gehört dabei zu den drei Finalisten. "Die Erforschung und Etablierung des neuen Baustoffes C³ und die Entwicklung einer neuen Bauweise bieten einen vielversprechenden Ansatz, um einen Paradigmenwechsel im Bauwesen und somit der Stadtentwicklung einzuläuten" – so die Begründung der hochkarätigen Jury.

 

Das Online-Voting – die entscheidende Stufe zum Gewinn des Nachhaltigkeitspreises Forschung – ist bereits gestartet. Unter www.forschungspreis.de werden die nominierten Projekte vorgestellt. Der Sieger wird durch das Votingbestimmt! Alle, die von dem Projekt überzeugt sind, können für C³ stimmen!
 
Der deutsche Nachhaltigkeitspreis 2015 wird am Abend des 27. November 2015 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf verliehen. Weitere Informationen unter: www.bauen-neu-denken.de.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden

Kommentare

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten