Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

Rocket Science im Makerspace: am 01.02. Vortrag und Diskussion

Von der Mammutaufgabe eines ganzen Staates (Mondprogramm) hin zu Raumfahrt für alle Menschen: Die Kommerzialisierung der Raumfahrt macht Transporte ins All immer günstiger, mit dem WP: Cubesat gibt es eine Satellitenplattform, über die man günstig seinen eigenen Satelliten ins All bringen kann.

Der Satelliten-Transport ist immer noch eines der teuersten Probleme der Raumfahrt. Doch mittlerweile werden von Raumfahrtunternehmen immer günstigere Flüge angeboten: So verwendet SpaceX Raketen mehrfach und lässt diese wieder landen - auf Land aber auch auf einer schwimmenden Plattform. Die Raumfahrt boomt also und es wird Zeit, sich das Thema aus der Nähe anzuschauen!

Rocket Science in einem Makerspace - ist das möglich? Wie funktioniert eine Rakete eigentlich? Woraus besteht diese, was muss wie zusammen spielen?

Getreu dem Motto "Wissen kommt von Machen", haben sich Nils Radermacher und Marvin Stoldt selbst eine Rakete samt Triebwerk gebaut - unter anderem mit Teilen aus dem Lasercutter. In ihrem Vortrag am 01.02. werden sie erklären, wie die Komponenten entstanden sind und getestet werden, welche Probleme auftraten und ob die Rakete am Ende auch abgehoben ist. Danach bleibt Zeit für Diskussionen.

Außerdem liegen VR-Brillen bereit und es kann mit Virtual Reality Apps der Weltraum erkundet werden. Dazu einfach "Google Cardboard" oder eine ähnliche App auf dem Handy installieren- dieses kann dann in den bereitliegenden Brillen verwendet werden - um zum Beispiel einen Spaziergang auf dem Mars zu machen.

Was: Rocket Science im MakerspaceWann: 01.02.2018, 17 bis 19.30 UhrWo: Makerspace M2Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich

Der SLUB Makerspace ist der Raum auf dem Campus der TU Dresden, in dem jeder die Möglichkeit hat, Geräte wie Lasercutter oder 3D-Drucker für eigene Projekte zu nutzen, er bietet Platz für Projektteams und neue Ideen. Kreativität und Austausch mit anderen Nutzern stehen hier im Mittelpunkt. Probiert neue Techniken aus, tauscht Erfahrungen aus und findet Mitstreiter.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Creative Commons Lizenzvertrag

Dieser Artikel ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden