Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Permalink

Qucosa jetzt auch mit TU Chemnitz. Alle vier sächsischen Universitäten auf einer Plattform

Mit der Technischen Universität Chemnitz ist seit heute auch die vierte sächsische Universität zum Dokumenten- und Publikationsserver Qucosa migriert. Qucosa enthält damit rund 6.000 frei verfügbare Volltextdokumente, darunter rund 2.800 Dissertationen.

Qucosa ist ein quelloffenes Repository, das durch Bündelung von Inhalten und Entwicklungskapazität den beteiligten Einrichtungen wie ihren AutorInnen mehr Reichweite und Servicekomfort verschaffen soll. Qucosa ist mandantenfähig, was bedeutet, dass große Institutionen mit individuellem Layout und separater Recherchemöglichkeit, doch auf der Basis einer gemeinsamen Marke sowie eines einheitlichen Servers und Softwaresystems arbeiten. Wie Sie in Qucosa publizieren, erfahren Sie unter anderem in unserem You Tube-Videokanal.

Qucosa unterstützt Open access und steht auch Einrichtungen außerhalb Sachsens zur Mitnutzung offen. Über den Sinn von Open access hatten wir  hier im Blog schon früher gelegentlich informiert. Auch die besonderen Vorteile für DoktorandInnen empfehlen wir nochmals Ihrer Aufmerksamkeit.

Für die Integration der ehemals vier Repositorien unter einem gemeinsamen Dach gebührt allen beteiligten KollegInnen herzlicher Dank. In den nächsten Monaten wird es darum gehen, die regelmäßigen Titelneuzugänge in Qucosa weiter zu steigern. Zugleich sollen Usability und Servicenutzen kontinuierlich fortentwickelt werden. Dazu freuen wir uns wie immer auch auf Ihre Hinweise.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden