Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Permalink

E-Books. Ein wichtiger Benutzungstipp

Anfang des Monats hatten wir Sie darüber informiert, dass wir unseren angemeldeten BenutzerInnen im Wege des sog. kundengesteuerten Erwerbs (patron-driven acquisition) über 200.000 zusätzliche E-Books anbieten können. Die Resonanz auf dieses neue Angebot ist begeisternd und übertrifft alle Erwartungen. In den ersten drei Wochen haben Sie bereits 6.500 Kurzausleihen ausgelöst, darunter 2.700 als "Read online" und 3.800 als "Download". Wegen mehrfacher Nachfrage haben wir 55 E-Books dauerhaft in unseren Bestand übernommen.

Als Schwierigkeit für den Dauerbetrieb erweist sich, dass Sie offenbar häufig selbst dann den "Download" auslösen, wenn für Ihren Informationsbedarf eigentlich "Read online" ausreichen würde. Denn "Download" bedeutet ja ebenfalls nicht etwa unbegrenzten Besitz auf Ihrem persönlichen Rechner, sondern kurz befristete Ausleihe in einem bestimmten Datei-Format (ACSM). Da finanziell zwischen den beiden Benutzungsarten durchaus ein Unterschied besteht, wollen wir in Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten den Kundennutzen der einzelnen Zugriffsarten noch besser erklären und die Benutzeroberfläche verbessern. Ein Baustein zum besseren Verständnis ist dieses Blog-Post. Bitte prüfen Sie, was Sie mit einem aufgerufenen E-Book konkret anstellen wollen (Nachschlagen, Fußnote prüfen, Eindruck verschaffen, Durcharbeiten …) und entscheiden Sie sich im Interesse optimaler Wirtschaftlichkeit (d.h. konkret möglichste Schonung unseres begrenzten Bibliotheksetats) wo immer das geht für die "Read online"-Variante. Unser Ziel ist weiter, Ihnen den umfassendsten und zugleich liberalsten E-Book-Zugang zu bieten. Helfen Sie uns dabei.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden