Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

Bau-Update: Arbeiten werden beschleunigt, morgens verstärkter Baulärm

Das Gründach der Zentralbibliothek wird derzeit umfassend saniert. Aktuell finden lärmintensive Abbrucharbeiten an der Ostseite zum SLUB-Parkplatz zu statt. Die Arbeiten über dem Großen Lesesaal werden fortgesetzt. Was passiert genau, warum sind die Arbeiten erforderlich und welche Lernalternativen gibt es? Die aktuellsten Infos gibt es hier im Blog.

Derzeit im Einsatz: Ein leistungsstarker Abbruchbagger mit Bohrhammer. Foto: SLUB Dresden, Annemarie Grohmann

Derzeit im Einsatz: Ein leistungsstarker Abbruchbagger mit Bohrhammer. Foto: SLUB Dresden, Annemarie Grohmann

In den vergangenen Wochen haben die Einschränkungen durch die Bauarbeiten auf dem Gründach der Zentralbibliothek uns allen einiges abverlangt. Wir sagen zunächst danke für eure Geduld und euer Verständnis – uns ist bewusst, wie belastend diese Situation ist! Leider ließen sich die Arbeiten nicht länger aufschieben, die Instandsetzungsmaßnahmen sind dringend erforderlich. Im Laufe der Arbeiten zeigte sich zudem, dass der Umfang der Maßnahmen erheblich ausgeweitet werden muss, Pläne müssen zum Teil kurzfristig angepasst werden.

Aktuell: Morgens verstärkt Baulärm durch leistungsstarken Abbruchbagger

Mit Blick auf den nahenden Herbst und Semesterstart beschleunigen wir die Abbrucharbeiten am alten Wegenetz auf dem Gründach der Zentralbibliothek noch einmal. Deshalb kommt montags bis freitags zwischen 07:00 und 10:00 Uhr ein weiterer, leistungsstärkerer Abbruchbagger mit Bohrhammer zum Einsatz. Die Kehrseite: Dieser verursacht auch stärkeren Lärm. Um die Einschränkungen in Maßen zu halten, wird damit lediglich in den Morgenstunden gebaggert, ab 10:00 Uhr werden die Bauarbeiten auf das Maß der vergangenen Wochen zurückgefahren.

Die Abbrucharbeiten werden zunächst auf der Ostseite des Gründachs zum SLUB-Parkplatz hin intensiviert, anschließend wird der Bagger im Westteil des Daches Richtung Trefftz-Bau zum Einsatz kommen.

Großer Lesesaal weiterhin gesperrt

Die Arbeiten über dem Großen Lesesaal werden fortgesetzt. Der Übergang der Abdichtungsebene der Dachfläche an die Aufkantung des Glasdaches wird erneuert. Dafür muss in die Dichtungsebene geschnitten und diese anschließend abschnittsweise herausgestemmt werden. Dabei lässt es sich leider nicht vermeiden, dass lärmintensive Hilfsmittel zum Einsatz kommen. Um das Abtragen der Dichtungsebene schneller als bislang zu ermöglichen, kommt für diese Fläche spezielles Gerät zum Einsatz. Während diese Arbeiten andauern, bleibt der Lesesaal geschlossen. Dafür ist er dann schneller wieder mit erträglicher Lärmbelastung nutzbar. Wir informieren, sobald eine Öffnung absehbar ist.

Während der Schließung stellen wir alle Medien aus dem Lesesaal bereit. Schickt uns dafür einfach eine Liste der benötigten Medien an ausleihe@slub-dresden.de oder nutzt das Kontaktformular auf unserer Webseite. In der Regel liegen die Medien dann am nächsten Tag bereit.

Insgesamt ist montags bis freitags in der Zeit zwischen 8:00 und 16:00 Uhr mit Baulärm zu rechnen. Für ein wenig Gehörschutz bekommt ihr von uns weiterhin gratis Ohrstöpsel beim Wachdienst im Eingangsbereich. Außerhalb der genannten Zeiten lässt es sich in der Zentralbibliothek auch ohne Ohrstöpsel ruhig und konzentriert arbeiten.

Diese Lernalternativen empfehlen wir

Unsere dezentralen Standorte sind gute Ausweichmöglichkeiten. Die nächstgelegene Alternative zur Zentralbibliothek ist die Bereichsbibliothek DrePunct auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Wie ausgelastet dieser Standort ist, könnt ihr vorab auf unserer Homepage prüfen.

Wer den Blick ins Grüne schätzt, dem sei die Bibliothek August-Bebel-Straße empfohlen – inklusive Arbeitsplätzen draußen und Gemeinschaftsgarten für die Lernpausen.

Und warum nicht einmal das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden? Einen Arbeitsaufenthalt in der Bibliothek Tharandt kann man wunderbar mit einer Wanderung durch den nahegelegenen Wald kombinieren.

Das haben wir bereits geschafft

Die Arbeiten sind in den letzten Wochen gut vorangekommen. Das ist bereits passiert: Der Dachaufbau über der Abdichtungsebene, also das Substrat für die Vegetationsschicht, Filterschichten und die Dämmung wurden zum Großteil entfernt und teilweise zum Wiedereinbau eingelagert. Der Abbruch der alten Dehnfugenabdichtung und ein Teil des Abtrages der abzubrechenden Wege ist erfolgt. Auf der Westseite sind die neue Dehnfugenabdichtung und angrenzende Bereiche in der Fläche bereits ersetzt.

Wie lange werden die Bauarbeiten insgesamt noch dauern?

Voraussichtlich bis Ende des Jahres ist abschnittsweise noch mit Baulärm durch Abbrucharbeiten zu rechnen. Wir hoffen, den Zeitplan einhalten zu können, der eine erste Aussaat ab nächstem Frühjahr ermöglichen wird. Erhebliche Lieferengpässe für alle gängigen Baumaterialien erschweren die Arbeit zurzeit.

2022 wird auf dem Dach sukzessive eine Oase entstehen: eine nachhaltige, insektenfreundliche sowie gut an einen trockenen Standort angepasste Blühwiese. In der Blütezeit von Juli bis Oktober ist nach wenigen Jahren mit einer Wuchshöhe der Blumen von bis zu einem Meter zu rechnen.

Bis dahin hoffen wir weiterhin auf Verständnis und Geduld und wünschen trotz allem maximale Lern- und Arbeitserfolge!

Creative Commons Lizenzvertrag

Dieser Artikel ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz

4 Kommentar(e)

  • Jehne, Martin
    05.09.2021 11:17
    Bücher aus dem Großen Lesesaal

    Wie kommt man an Bücher, die im Großen Lesesall stehen? Gar nicht?
    MJ

    • Annemarie Grohmann (SLUB)
      06.09.2021 13:44
      RE: Bücher aus dem Großen Lesesaal

      Lieber Herr Jehne,

      wir stellen Ihnen alle Medien aus dem Lesesaal, die Sie benötigen, bereit. Senden Sie uns dafür einfach eine Liste der benötigten Medien an ausleihe@slub-dresden.de oder nutzen Sie das Kontaktformular auf unserer Webseite. In der Regel liegen die Medien dann am nächsten Tag für Sie bereit. Sie können sich auch gern persönlich an die Kolleg:innen an unserer Servicetheke wenden.

      Viele Grüße, Annemarie Grohmann.

  • Annemarie Grohmann (SLUB)
    20.08.2021 09:40
    RE: Nutzungszeiten des Großen Lesesaales

    Lieber Herr Mehnert,

    der Große Lesesaal ist seit 13.08.2021 geschlossen. Leider gibt es derzeit noch kein präzises Enddatum der Bauarbeiten. Sobald wir mit Sicherheit sagen können, wann der Lesesaal wieder geöffnet werden kann, geben wir das selbstverständlich umgehend bekannt. Vage Versprechungen möchten wir allerdings vermeiden.

    Beste Grüße, Annemarie Grohmann.

  • Mehnert, Helmut
    20.08.2021 09:34
    Nutzungszeiten des großen Lesesaales

    Leider enthält der Artikel keine Datumsangaben.
    Warum wird nicht wenigstens das Datum des Beginns der Schließung konkret genannt? So bleibt alles im Ungefähren, was dem Nutzer nichts Konkretes an die Hand gibt außer verbale Tröstungen!
    Helmut Mehnert

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden