Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Permalink

Zweitveröffentlichung mit Qucosa: Open Access leicht gemacht

Ob Preprint, Postprint oder Verlagsversion eines Fachartikels – Forschungsergebnisse ein zweites Mal elektronisch mit Open Accees zu veröffentlichen, ist nicht nur in den Naturwissenschaften ein etablierter Weg. Diese Option kommt grundsätzlich immer in Frage, wenn Fachartikel weltweit, jederzeit und für jeden als Volltext verfügbar sein sollen. Auf diese Weise wurden nun sechs Veröffentlichungen von Prof. Katja Kanzler - an der TUD Professorin für Literatur Nordamerikas - nach dem Erscheinen in Monographien, Schriftenreihen und bei Verlagen wie De Gryter ein zweites Mal auf Qucosa veröffentlicht:

 

 

Open Access leicht gemacht. Denn die Prüfung der Rechte an den jeweiligen Fachbeiträgen übernehmen die Kolleginnen des Open Access-Teams der SLUB für WissenschaftlerInnen der TU Dresden: Für jeden Artikel muss der Verlagsvertrag einzeln geprüft werden, und bei Bedarf das Einverständnis des beteiligten Verlags eingeholt werden. So musste Prof. Katja Kanzler nur die PDF-Versionen ihrer Artikel an die SLUB schicken sowie die Einverständniserklärung für die Veröffentlichung auf Qucosa und: fertig! Tatsächlich steckt aber auch hier manch' Teufel im Detail: Für verschiedene Artikelversionen können unterschiedliche Nutzungsrechte gelten...

 

Deshalb: Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden