SLUBlog

Permalink

FoodStudio in der SLUB jetzt geöffnet

Seit 3. April 2023 können Sie im ehemaligen Lesesaal der Deutschen Fotothek im zweiten UG der Zentralbibliothek wieder lernen und arbeiten: in unserem neuen FoodStudio. Was Sie dort erwartet, erfahren Sie hier im SLUBlog.

Blick ins neu eröffnete FoodStudio in der SLUB

Mit zahlreichen Gästen aus Wissenschaft und Öffentlichkeit gründeten die SLUB und die TU Dresden im Oktober des vergangenen Jahres das Deutsche Archiv der Kulinarik. Die deutschlandweit einzigartige Sammlung zur Entwicklung der Kochkunst sowie zur Tafel- und Esskultur wird in den kommenden Jahren gezielt erweitert und ausgebaut. Dank maßgeblicher Unterstützung der TU Dresden, der Christian C.D. Ludwig – Foundation, der Kulturstiftung der Länder und der Rudolf-August Oetker-Stiftung konnte die SLUB Dresden in den vergangenen Jahren einen umfangreichen kulinarischen Bestand aufbauen - darunter Handschriften, Bücher und Zeitschriften sowie Menükarten, Gebrauchsgrafik, Fotografien und AV-Medien.

Um dieser umfangreichen Sammlung eine repräsentative Heimat zu geben und das Deutsche Archiv der Kulinarik als Living Archive kontinuierlich weiterzuentwickeln, wurde in der Zentralbibliothek das FoodStudio eingerichtet, welches neben seiner Funktion als Arbeits-, Lern- und Begegnungsstätte große Teile der Sammlung zur Kulinarik enthält. Andere, besonders empfindliche Bestände zum Thema Kulinarik sind online recherchierbar oder im Lesesaal Sammlungen nutzbar.

Das FoodStudio ist zentrales Interaktions- und Kommunikationszentrum rund um die Kulinarik-Bestände der SLUB. Neben der Nutzung als normaler Arbeitsraum sollen hier auch kulinarische Lesungen, Lehrveranstaltungen und Events stattfinden, die zum Mitmachen anregen. Hierfür findet man neben den herkömmlichen Arbeitsplätzen und den Beständen verschiedene Möglichkeiten zum Ausruhen, Lesen und um miteinander ins Gespräch zu kommen. Insgesamt stehen 50 Plätze zur Verfügung. An einer Längsseite des FoodStudios wurden vier Tische mit dazu passenden Bänken im American-Diner-Stil aufgestellt, die ruhige Arbeitsmöglichkeiten bieten. Daneben finden sich flexible Sitzmöbel zum entspannten Arbeiten und zwei Stehtische mit entsprechenden Sitzmöbeln.

Technisch ausgestattet ist der Raum mit einem Clevertouch-Bildschirm, der für Präsentationen oder als elektronisches Whiteboard genutzt werden kann. Zusätzlich steht ein analoges magnetisches Whiteboard zur Verfügung.

Sie können die im FoodStudio aufgestellten Bücher aus unserer Kulinarischen Sammlung als Präsenzbestand vor Ort nutzen. Ausleihbar sind sie nicht, um sie als Referenzbestand im FoodStudio zu erhalten. 

Wir freuen uns, Sie im FoodStudio begrüßen zu dürfen. Schauen Sie gerne vorbei, nutzen Sie die Bestände zum wissenschaftlichen Arbeiten oder lassen sich für das kommende heimische Festmahl inspirieren!

Hier finden Sie das neue FoodStudio.

 

Creative Commons Lizenzvertrag

Dieser Artikel ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden