Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

Das ist ja eine Veranstaltung! - In der SLUB wird wieder diskutiert, musiziert und zugehört

Fast ein Jahr ist es her, seit unser Klemperer-Saal das letzte Mal seine Türen für unser Veranstaltungspublikum geöffnet hat. Da ist das Erscheinen unseres neuen Veranstaltungsprogramms schon beinahe eine feierliche Angelegenheit. Erste kleine Veranstaltungsversuche haben wir bereits im Juli unternommen, aber nun soll es wieder losgehen, live und in Farbe - aber vermehrt auch (zusätzlich) im Live-Stream, da wir coronabedingt die Anzahl unserer Besuchenden im Saal weiterhin begrenzen.

Aber nun genug der Vorrede und hinein ins Kulturvergnügen! Wir starten genau genommen schon diese Woche in unser Veranstaltungsprogramm, denn ab Freitag gibt es in Corty-Galerie (ehem. Buchmuseum) und Schatzkammer wieder eine neue Ausstellung zu bewundern. "Menschen machen Bibliotheken" setzt einigen herausragenden Bibliothekaren in Bild und Text ein Denkmal. Hier können Sie einen Führungstermin buchen.

Für alle Musikfans gibt es zwei neue Konzerte aus der Reihe "Neue Musik Archive". Es kommen u.a. Werke von Manfred Weiß oder Rainer Lischka zu Gehör.

Gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen veranstalten wir im Oktober die Gesprächsreihe "Wie wir leben wollen". Diskutieren Sie mit unseren Expert:innen oder slammen Sie direkt los: Am 12.10. könnte unsere Bühne die Ihre sein!

Im November starten wir eine neue Filmreihe: Wir gehen mit Victor Klemperer ins Kino! Auch diesmal haben wir das ISGV (Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunst) als Kooperationspartner an unserer Seite, deren Mitarbeiter:innen vor jeder Vorführung eine kurze Einführung zu Filmgeschichte und zeitgenössischer Kinowelt anbieten. Zuvor beenden wir aber die sehr beliebte, aber durch Corona nun lange unterbrochene Reihe "Als die Bilder sprechen lernten" mit "Menschen am Sonntag" und einer Live-Vertonung von DJ D'read.

Natürlich wird im Klemperer-Saal auch wieder gelesen, Bücher werden vorgestellt und diskutiert. Die prominenteste Autorin, die uns in diesem Herbst besuchen wird, ist sicherlich Sabine Ebert. Sie erzählt uns, im Gespräch mit Karin Großmann, wie es ist, Geschichte (aufzu-)schreiben. Wir freuen uns aber mindestens genauso über die Bücher und Lesungen von Renatus Deckert und Christian Baron. Ebenfalls auf einem Buch, nämlich "Mythos Bildung", beruht Aladin El-Mafaalanis Vortrag zum Thema Bildungsgerechtigkeit. Wir sind auf seine Thesen gespannt.

Melden Sie sich gern, wenn Sie Veranstaltungsvorschläge haben, Rückfragen zum aktuellen Veranstaltungsgeschehen stellen oder Lob und Kritik äußern möchten. Schreiben Sie uns direkt hier in den Kommentaren oder an: veranstaltungen@slub-dresden.de Wir freuen uns sehr darauf, Sie alle bald wieder persönlich zu unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Ihr SLUB-Veranstaltungsteam

Unsere Maßnahmen zur Vermeidung von Coronainfektionen:

- Bitte melden Sie sich zu unseren Veranstaltungen an. So sichern Sie sich einen Platz und wir können mittels Ihrer Kontaktdaten ggf. Infektionsketten nachverfolgen. 
- Ab einer Inzidenz von 35 sind unsere Veranstaltungen nur mit tagesaktuellem Test (aus einem Testzentrum), mit Impf- oder Genesungsnachweis zugänglich. 
- Halten Sie den Schutzabstand von 1,5 m ein. 
- Tragen Sie einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz.
- Wenn Sie coronaähnliche Symptome haben, bleiben Sie bitte zuhause.

Creative Commons Lizenzvertrag

Dieser Artikel ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden