SLUBlog

Kategorie: Ausstellung

Die Deutsche Fotothek an der SLUB Dresden hatte 2022 aus Anlass ihres 100-jährigen Bestehens im Jahr 2024 ein Fellowship ausgeschrieben. Der Berliner Künstler Bastian Gehbauer wurde unter zahlreichen Bewerber:innen ausgewählt und konnte sich in diesem Rahmen mit einem der größten deutschen Bildarchive auseinandersetzen. Das Ergebnis seiner Arbeit wird nun in einer Ausstellung im Dresdner Ausstellungsraum bautzner69 in Kooperation mit der Deutschen Fotothek präsentiert.

Weiterlesen
Logo Verbrannte Orte Schriftzug

Ab 6. Mai 2024 erinnern wir mit einer Ausstellung an die Bücherverbrennungen, die auch in Dresden am 10. Mai 1933 stattfanden. Wie sehen die Schauplätze von damals heute aus? Betrachten wir die Orte anders, wenn wir wissen, was dort passiert ist? Auch anlässlich der diesjährigen Woche der Meinungsfreiheit lohnt ein Blick in die Geschichte von der Gegenwart aus.

Weiterlesen

Zum 6. Kongress Polen-Forschung ist in der SLUB bis zum 17. März 2024 eine Foyer-Ausstellung zu sehen, die sich den Spuren polnischen literarischen Lebens in Dresden widmet

Weiterlesen
Stele in der Ausstellung mit der Aufschrift Gefahr im Verzug

Eine Wanderausstellung mit dem Titel „Sachsens Geschichte unterm Acker“ ist aktuell in der Bibliothek Tharandt / Forstwesen der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek zu sehen. Am 20. November 2023 fand die Eröffnung mit ca. 50 Teilnehmer:innen statt. Die Ausstellung ist noch bis zum 29. Februar 2024 zu sehen.

Weiterlesen
Aufnahmen des historischen Budapest aus der Deutschen Fotothek in der Nationalgalerie Budapest

Am 17. November 1873, heute vor 150 Jahren, entstand das heutige Budapest. Anlässlich des Jubiläums zeigt die dortige Ungarische Nationalgalerie eine Ausstellung mit historischen Stadtmotiven - unter anderem aus der Deutschen Fotothek an der SLUB.

Weiterlesen