Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Das in diesen Tagen verbreitete Programm der Semperoper für die Spielzeit 2012/2013 finden wir ganz besonders gelungen. Einmal wegen der drei bedeutenden Saisonschwerpunkte (Christian Thielemanns Beginn als Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle, Hans Werner Henze, Richard Wagner) bei insgesamt 355 Vorstellungen, zum anderen, weil die Oper Bilder aus unserer Deutschen Fotothek zur Illustration der Broschüre verwendet ;-). Die Kooperation an dieser Stelle ist ein Sinnbild für die verabredete...

Weiterlesen
1

Zum 800jährigen Bestehen des Leipziger Thomanerchors haben die KollegInnen der Mediathek in der neuen Mediatheks-Datenbank eine spezielle Informationsseite sowie 61 historische Aufnahmen aus der Zeit zwischen 1928 und 1956 publiziert. Zu hören sind Volkslieder und Weihnachtslieder sowie große geistliche Werke von Schein, Eccard, Praetorius und - natürlich - Johann Sebastian Bach.Bevor uns leidenschaftliche Ur-DresdnerInnen steinigen, sei noch vermerkt, dass wir in der Digitalen Mediathek...

Weiterlesen

Der März ist hinsichtlich innovativer Informationsprodukte aus der SLUB wirklich kaum zu schlagen. Nach der neuen digitalen Mediathek und der Katalog-App findet heute mit über 30 Fachleuten aus Bibliotheken, Verlagen und Softwarehäusern ein Workshop über moderne Datenbankinformation und Data-Mining statt. Auf der Grundlage des Dienstes "Databases on demand" (DBoD) werden wir dabei erstmals ein Verfahren vorstellen, mit dem Datenbankinhalte unmittelbar in die Katalogsuche integriert werden...

Weiterlesen
1

Zum Messeauftakt wurden gestern Nachmittag die Preise der Leipziger Buchmesse in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung verliehen. Wie beim Deutschen Buchpreis und vergleichbaren Wettbewerben haben sich unsere Germanistik-Fachreferentin Kalina Mühlfeld und die anderen zuständigen KollegInnen wieder mächtig ins Zeug gelegt, um Ihnen die Bücher aller Nominierten spätestens zum Tag der Juryentscheidung anbieten zu können. Neben den prämierten Arbeiten von Wolfgang...

Weiterlesen
12

Die SLUB wird mobil. Als BenutzerIn eines iPhones, eines iPods oder iPads können Sie ab sofort unsere taufrische SLUB-Katalog-App aus dem App-Store herunter laden - selbstverständlich kostenlos. Sie erhalten neben den wesentlichen Katalog- und Kontofunktionen wie Bestellen, Verlängern und Vormerken von Medien wichtige Basisinformationen über die SLUB und Ihre Standorte (mit Kontaktinformationen und Wegbeschreibungen). Während die sehr wenigen Bibliotheken, die sich bislang dem Thema "App"...

Weiterlesen