Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

2

Seit Wochenbeginn ist das erste Heft des 3. Jahrgangs des vierteljährlich erscheinenden Bibliotheksmagazins BIS (Bibliotheken in Sachsen) im Internet verfügbar. Als Druckausgabe einsehen können Sie's bei uns in der Bibliothek oder für 39 Euro im Jahresabonnement frei Haus. Auf dem Heftumschlag sehen Sie das folgende prämierte Bild aus unserem Fotowettbewerb "SLUBlick" vom letzten Winter (Dank an René Gastmeier). Die neueste Ausgabe widmet sich u.a. laufenden Drittmittelprojekten aus...

Weiterlesen

Das Online-Publizieren im Dokumentenserver Qucosa erläutert jetzt auch ein weiteres E-Tutorial in unserem You Tube-Videokanal. Wie immer bei neuen Diensten sind wir an Ihrer Meinung interessiert. Helfen die Filme? Finden Sie sie gelungen? Welche Themen sollten wir als nächste bearbeiten? Kommentare willkommen ...Die jüngsten, in Qucosa veröffentlichten Arbeiten sind z.B. aus der TU Dresden eine Magisterarbeit aus der Totalitarismusforschung sowie eine Dissertation aus der Biopsychologie...

Weiterlesen

Zu der kürzlich hier vorgestellten neuen Bestandsgruppe unserer Digitalen Fotothek (Arbeiterfotografie der 1920er Jahre) passt eine am 16./17. April stattfindende Tagung des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde und der Deutschen Fotothek der SLUB. Die Veranstaltung widmet sich Zielen, Funktionen und Rezeptionsweisen der "Tendenzfotografie" der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Nähere Informationen zum Tagungsprogramm finden Sie hier oder auch auf den schönen Webseiten der...

Weiterlesen

Im Auftrag der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern (GWK) wird gegenwärtig ein Gesamtkonzept für die wissenschaftliche Informationsinfrastruktur (Archive, Bibliotheken, Museen u.a.) in Deutschland entwickelt, das strategische Antworten auf die Herausforderungen des Medienwandels und der sichtbaren Umbrüche in der Informationslandschaft geben soll. Die SLUB ist an der Erarbeitung dieser wichtigen Leitlinien beteiligt. Ein im September 2009 verabschiedetes Rahmenpapier für das...

Weiterlesen

Während bei der Ende 2009 begonnenen Digitalisierung von deutschen Drucken des 18. Jahrhunderts (VD 18) aktuell schon rund 1.800 Titel online verfügbar sind, erhielten wir kürzlich auch einen Bewilligungsbescheid der Deutschen Forschungsgemeinschaft für Titel des 17. Jahrhunderts.Auf der Grundlage der im Sommer 2009 abgeschlossenen Beiträge zum Verzeichnis der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 17. Jahrhunderts (VD 17) wollen wir binnen eines Jahres zunächst 5.000 Titel...

Weiterlesen