Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Kategorie: Forschung

Die Geschichte der Dante-Forschung in Dresden ist eigentlich lang: Schon 1865 wurde anlässlich des 600. Geburtstages Dantes die Dante-Gesellschaft im Dresdner Hôtel de Saxe gegründet. Von dieser Dante-Gesellschaft, die seit 1921 ihren Sitz in Weimar hat, geht seither auch die gesamtdeutsche Dante-Forschung aus. Die Dante-Forschung an der TU Dresden ist hingegen wesentlich jünger und wurde maßgeblich von zwei Personen geprägt, mit denen wir anlässlich des Dante-Jubiläumsjahres gesprochen haben:…

Weiterlesen

Der Markt für Open-Access-Zeitschriften wird immer unübersichtlicher. Welche Zeitschriften sind für die Veröffentlichung der eigenen Forschungsarbeit geeignet, wo ist die Qualität gesichert? Eine neue KI-basierte Suchmaschine, die die SLUB als Universitätsbibliothek der TU Dresden gemeinsam mit der Technischen Informationsbibliothek Hannover (TIB) entwickelt, wird künftig schnell und zuverlässig qualitätsgesicherte Orientierung bieten. Für eine valide Anforderungsanalyse in Wissenschaft und…

Weiterlesen

Die SLUB ist eine der größten und leistungsfähigsten wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland. Ihr Team besteht aus etwa 350 Mitarbeiter:innen der unterschiedlichsten Disziplinen. Manche wussten schon immer, dass sie in einer Bibliothek arbeiten wollten, für andere war die Bibliothek zuerst ein Buch mit sieben Siegeln. Regelmäßig befragen wir in der Reihe „Gesichter der SLUB“ Kolleg:innen zu Ihrer Arbeit und aktuellen Projekten. Den Auftakt macht Dr. Desiree Mayer, an der SLUB seit…

Weiterlesen
Das Bild zeigt einen Screenshot der Startseite von www.fid-move.de. Im Mittelpunkt steht der Suchschlitz für die Recherche im Online-Katalog.

Ob bei der Gründung neuer Radverkehrsprofessuren, beim Betrieb eines der zahlreichen Testfelder für den vernetzten und automatisierten Verkehr oder mit dem geplanten Aufbau des Deutschen Zentrums Mobilität der Zukunft - die Wissenschaft in den Bereichen der Mobilitäts- und Verkehrsforschung ist immer in Bewegung. Die zahlreichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in diesen Gebieten werden seit 2018 durch den Fachinformationsdienst Mobilitäts- und Verkehrsforschung (FID move) tatkräftig…

Weiterlesen

Mit dem Jahr 2020 ging auch das vorerst letzte von drei geförderten Projekten zur Provenienzforschung an der SLUB zu Ende. Zeit, zurückzuschauen, aber auch den Blick nach vorn zu wagen: Was bleibt nach insgesamt mehr als elf Jahren intensiver Forschung? Was wünschen wir uns für die Zukunft? Ein Interview mit den Projektmitarbeiter:innen Elisabeth Geldmacher, Nadine Kulbe und Robin Reschke.

Weiterlesen